Zombie Outbreak - Aus dem Tagebuch eines Überlebenden

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Hier wäre Eintrag 2, habe es am Sonntag nicht geschafft weil ich da im Laden meiner Mutter aushelfen sollte, das hat dann sehr lange gedauert und am Abend hatte ich dann nicht wirklich lust. Nunja. Jetzt ist es ja da.
    Ich wünsche mal viel Spaß beim lesen und so und ich freu mich natürlich über ein positives Feedback, aber auch über konstruktive Kritik und nicht nur so ein "Ey, schwule Schieß hia ehhh!!11". ;)
    _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

    Eintrag 2

    Ich habe es geschafft. Ich habe es echt geschafft. Ich konnte diese Freaks abhängen. Ich sah um mich, ich war in einem Laden, ein Lebensmittelladen, er war recht klein. Ich erblickte ein Schild, da stand "Aldi" drauf. Ich sah mich im Laden um und klopfte gegen den Metaltisch um zu schauen ob der Laden auch Monster sind. Die Gänge waren eng. Ich rief durch den Laden um sicher zu sein. Kein Geräusch. Noch einmal um wirklich sicher zu sein.
    Ich wartete ein paar Sekunden, da rief mir eine Stimme zurück. Sie durchlief meinen Körper wie als würde ich ins Eiswasser springen. Ich sah um die Ecke und rief nochmal um zu hören wo die Person ist, die Stimme kam aus einem kleinen Raum, ich machet die Tür auf und erblickte eine Frau, zusammengekrault am Boden, sie weinte. Ich stand vor ihr und kniete mich hin, sie nahm die Hände vom Gesicht und sah zu mir, ihre Haare waren braun zu einem Zopf zusammengebunden, sie war normal von ihrer Figur her und hatte weiße Augen, sie schien blind zu sein, aber bemerkte meine Anwesenheit. Sie kniete sich hin und strich mir über das Gesicht. Über Nase, Mund und Augen. Dann zog sie ihre Hand blitzschnell zurück.
    Ich frage was sie hier machte und wie sie hieß. Sie antwortet dass sie sich hier versteckte weil sie von den ganzen Monstern gejagt wurde und ihr Name Alice war. Ich fragte was mit ihren Augen war, ob sie wirklich blind war. Sie stimmte mir zu und erzählte mir die Geschichte wieso sie hier war und wie sie blind geworden ist.
    Sie war früher als sie noch 10 war bekam sie eine Impfung beim Arzt, dort wurde dann wohl ein Fehler gemacht was sie zu dieser Blindheit geführt hat, von da an hat sie gelernt mit den Füßen und Händen zu sehen und genauer hin zu hören, so hat sie sich durch das Leben geschlagen. Als dann diese Infektion ausbrach, hat sie versucht mit ihrem Bruder aus der Stadt zu fliehen, doch wurden sie von diesen Infizierten überrumpelt und ihr Bruder wurde von ihnen angegriffen, er konnte ihr nur noch zurufen das sie rennen sollte, nun ist sie hier gelandet.
    Ich fragte nach ihrem derzeitigen Alter. Ihre Antwort war 17, ich war nur ein Jahr älter als sie. Ich half ihr hoch auf die Beine und sagte ihr sie sollte lieber in meiner Nähe bleiben, dann würden wir das vielleicht noch überleben.
    Ich sah unter den Kassen nach und fand einen Schlüssel, es war wohl der Ladenschlüssel, damit machte ich den Laden zu und rüttelte nochmal dran um mich zu vergewissern das sie zu war. Ich drehte mich zu Alice um und sagte ihr dass wir hier für eine Nacht bleiben sollten, uns verpflegen und uns schlafen zu legen. Sie stimmte überein und wir suchten uns einen Schlafplatz, da kam uns das Krankenzimmer gelegen. Ich bot ihr das Krankenbett an und ich setze mich auf einen Stuhl …mir werden die Augenlieder schwer…sehr schwer…

    330 mal gelesen

Kommentare 6

  • Meta Master -

    Laden oder Supermarkt, egal, man kann einkaufen gehen

  • Kaninyo -

    Sehr gut, aber da gibt es was: Aldi ist kein Laden, sondern ein Supermarkt.

  • Meta Master -

    Seit dem Anime/Manga "High School of Dead" weiß ich auch das es in einem Zombie Ausbruch anders zugehen kann...nicht nur Action ala Left4Dead, sondern gibt es auch Drama, Trauer, etc. deshalb diese "Art" zu schreiben.

  • supacheata -

    Hm, gar nicht schlecht. Ganz und gar nicht schlecht. Ein paar kleine Rechtschreibfehler, aber wir wollen ja mal nicht so sein.

    Eigentilch hätte ich von dir etwas mehr....Action und Blut-Geschichten erwartet, aber ich sehe, du kannst auch anders. Gefällt mir!

  • Meta Master -

    Ich weiß noch nicht, vielleicht wohl auch wieder am Sonntag oder wenn ich schaffe morgen, halt zur Feier das Call of Duty Black Ops hier in DE erscheint.

  • Flo -

    sehr schön, wann kommt der nächste teil?