Die letzten Stunden vor der Mathe-ZAP [UPDATE!!]

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 6:20:
    Ich werde geweckt, weiß aber, dass ich noch liegen bleiben kann und höre noch weiter mein Hörbuch zu Harry Potter und der Halbblutprinz. Zwischendurch noch mal bei Facebook und twitter reingeschaut und weitergehört.

    7:45
    Ich entscheide mich, langsam mal aufzustehen und mich fertig zu machen. Ich gehe im Kopf nochmal alles durch, was mir auch größtenteils gelingt, hab nur grad vergessen, wie man nochmal die Tangentengleichung aufstellt. Aber ich hab ja noch Zeit zum Lernen im Bus.

    8:18
    Ich verfasse diesen Blogeintrag, um euch einen Einblick in die Situation zu geben. Langsam werde ich nervös :S

    8:30
    Auf zum Bus, in einer halben Stunde fängt die ZAP an. Da will ich nicht zu spät kommen, das wäre 1. peinlich und 2. hätte ich weniger von der wertvollen Zeit.

    Fazit: Ich bin extrem angespannt, nervös und fixiert auf Mathe. Ich werde danach in Reli, Deutsch und SoWi nicht mehr zu gebrauchen sein, weil mein Kopf echt voll ist mit mathe. Extremstellen ausrechen? Na klar, man nimmt die 1. Ableitung, rechnet die Nullstellen aus, setzt die in die 2. Ableitung ein um zu sehen ob Hoch- oder Tiefpunkt, und anschließend setzt man dann die Nullstellen der 1. Ableitung bei der Ursprungsgleichung ein. Tadaa, die Extremstellen. So, und bevor ich nachher echt zu spät komme, beende ich den Eintrag hier an der Stelle und werde nochmal nen neuen verfassen, wenn ich wieder @Home bin. Bis später und wünscht mir Glück!



    _________________

    So, ich hab die Prüfung hinter mir, Hurra. Es waren 4 Blätter, die wir bearbeiten mussten, wobei eins jedoch nur einen Graphen und einen Sachtext zur Aufgabe beinhaltete. Nunja, ich habe eigentlich jede Aufgabe bearbeitet, bis auf Nr 1 d) und 2 d glaube ich war's. Fragt mich jetzt nicht, was Aufgabe 1 d) war, irgendwas mit modell angeben und bla und blub. Aufgabe 2d war eine Aufgabe, bei der ein Punkt angegeben war, durch den eine bereits bestehende Tangente ebenfalls verläuft. Irgendwas sollte man ausrechnen (Und nein, nicht den Punkt, der war vorgegeben), aber ich weiß nicht mehr was das war. Ich weiß, Kurzzeitgedächtnis is für'n Arsch :D
    Naja, aber sonst ist die Prüfung ganz gut gelaufen, ich rechne mindestens mit einer 4+. Wie ging es den anderen, die heute die ZAP geschrieben haben?

    PS: Ich rede von der ZAP für die Sek II für Gymnasien in NRW

    400 mal gelesen

Kommentare 10

  • shadowcha0 -

    Ich drück dir die Daumen, Meta

  • Meta Master -

    Meine verlief, nunja...dürftig. Ich habe das Talent alles zu lernen was ich brauch für Mathe und BUMM, alles wieder vergessen, als ob ich nicht weiß wieso ich da sitze...naja, wird schon werden.

  • Flo -

    die war doch leicht X(
    erkläre ich dir nachher mal in skype

  • shadowcha0 -

    @Nino: Das kommt in der 10, wenn ihr in Bayern G8 macht, sonst in der 11. Sek I ist von 5-9 (G8) oder von 5-10 (G9) und Sek II von 9-12 (G8) oder von 10-13 (G9) (Aufs Gymnasium bezogen).

    Feuri: Doch, aber die hätte mir nichts gebracht, weil ich 1. noch nie mit sowas gearbeitet habe und 2. ich die Aufgabenstellung ja nicht verstanden habe

  • feuri -

    Hä? Dürft ihr keine Formelsammlung oder sowas in der ZAP benutzen?

  • nino -

    Hier in Bayern gibts sowas net. Da gibts 2 Schulaufgaben pro Halbjahr und mind. 2 unangekündigte "Exen" (Extemporalen), welche jeweils halb so viel wie eine Schulaufgabe zählen. Und was bedeutet Sek II ? Hier in Bayern wird nach den 4 Jahren Grundschule einfach weitergezählt, ich bin in der 9. Klasse Gymnasium.

  • shadowcha0 -

    Ich hab die einfach nicht gecheckt xD Was zur Hölle wurde da von mir verlangt?? xD

  • Flo -

    der punkt lag bei 0/9 habs aber auch nicht errechnet :P
    und zu der anderen, das war nicht so schwer

  • shadowcha0 -

    Zentrale Abschlussprüfung

  • nino -

    Öhhmm, was ist eine ZAP ?