wininit gekillt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ja, so sieht es dann aus wenn ihr den "wininit"-prozess bei win7 killt. Kurz darauf kommt ein Bluescreen. Aufgenommen in Virtualbox.

Kommentare 7

  • main() -

    Lol, nein ^^
    Ich hab's ihm im Chat gesagt: "Laut dem Process Explorer ist irgendwie alles wichtige (lsass, lsm, services.exe (und damit wiederum alle svchosts)) ein child von wininit"

  • Bio -

    Der ist dafür gut, dass sich User aufregen, Programme nicht funktionieren, M$ an dieser Wut kassieren und im Endeffekt mehr Leute UNIX nehmen^^

  • Luk -

    Was ist das eig. für ein prozess bzw. für was ist der gut?

  • main() -

    Flo, die Warnmeldung IST schon bestätigt. Das hat dann die Grafikglitches (ein Teil des Bildschirms ist weiß, der rote Balken oben) zur Folge. Ich glaube, dass das hier so "in echt" anders aussehen würde, denn der Bluescreen kommt, sobald ich in Virtualbox die Maschine kurz pausiere und dann wieder weiterlaufen lasse. Der ist dann übrigens gefreezt.

  • Luk -

    ich schreib ihn mal an xD

  • Ark -

    Wenn ich ein Anti-Windows-Mensch wäre, würde ich jetzt was böses sagen ^^
    Mal auf Bio warten :P

  • Flo -

    nein. man muss diese warnmeldung erst bestätigen erst DANACH folgt der bluescreen :D