Artikel mit dem Tag „Minecraft“

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Liebes Tagebuch, es wurde gerade Nacht als ich mit meiner Spitzhacke nach draußen wollte aber ich hielt das erst mal für kein Problem, mein größter Fehler. Ich war noch keine 2 Minuten draußen da hörte ich ein Zischen, ich dachte mir nix dabei doch auf einmal schleuderte es mich nach hinten und als ich mich umsah entdeckte ich einen kleinen Krater. Wo kam der her? Ich hatte allerdings keine zeit nachzudenken denn auf einmal hörte ich ein Geräusch wie ein Zombie und...ja, es war ein Zombie?!? Also rannte ich schnell zu meinem Haus. Auf den weg dorthin wurde ich noch von 2 Meter breiten Spinnen Angegriffen und mit Pfeilen beschossen. Aber endlich war ich zuhause, glücklicherweise hatte ich noch etwas Holz und baute mir schnellstmöglich eine Tür uns stellte sie am Haus auf. trotzdem blieben mir Fragen.

    1. Was ist explodiert?
    2. Wieso sind in dieser Welt Zombies und Riesenspinnen
    3. Wer bewarf mich mit Pfeilen?
    4. Wo ist mal ein Schwein wenn man es braucht? (zum essen :D)

    Naja, ich saß…
  • Neu Minestedt ist eine gegründete Stadt auf Triacraft, der Slogan lautet: Wo die Hoffnung wohnt, dies liegt daran, dass in Minestedt (die übrigens 1867 gegründet wurde) 1912 die große Creeperkatastrophe stattfand, bei der fast alles zerstört wurde, um diese grausame Geschcihte zu vergessen, wurde der Rest der Stadt entfernt, doch jetzt haben Minecraftler wieder angefangen auf dem Boden der ehemaligen Stadt Neu Minestedt zu bauen.
  • Die idee für diese geschichte kam mir während des Englischunterrichts, ich werde versuchen so schnell wie möglich (aber nicht vor morgen) ein 2. Kapitel zu schreiben (das wird auch länger xD). Ich hoffe es gefällt euch
    ____________________________________________________________________________________________________

    Aus dem Tagebuch eines Minecraftlers



    Kapitel 1:

    Es war irgendwie
    komisch, ich dachte mein leben sei normal, doch eines Tages landete
    ich in einer Seltsamen Welt. Alles bestand aus Blöcken, alles was
    ich hatte war meine Kleidung und mein Rucksack!
    naja...als erstes
    brauchte ich ein Haus aber aus was? Vielleicht aus Holz. Ich begann
    also Holz abzubauen und machte Daraus Holzlatten um mein Haus zu
    bauen, es war nicht groß, nur 5x5 Felder, aber es war ganz
    gemütlich. Um mein Haus aufzuhellen wollte ich Fackeln bauen aber
    nach Kohle zu suchen hätte mir zu lange gedauert also überlegte ich
    wie ich Kohle machen konnte.
    Schließlich wollte ich Holzkohle
    machen. Aber um Stein