"Revirginisierung" mit dem NUS-NANDBuilder

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      "Revirginisierung" mit dem NUS-NANDBuilder

      HINWEIS: DURCH DIE AKTUALISIERUNG DER FORENSOFTWARE IST DIE FORMATIERUNG DIESES TUTORIALS LEIDER EIN WENIG DURCHEINANDERGERATEN. AUS DEMSELBEN GRUND ENTHÄLT ES DERZEIT AUCH KEINE BILDER. ICH WERDE MICH BEMÜHEN, DIESE PROBLEME SO BALD WIE MÖGLICH ZU BEHEBEN.
      [TuT]"Revirginisierung" mit dem NUS-NANDBuilder
      NUS-NAND-Builder by giantpune
      TuT (c)nino

      Sei dir darüber im Klaren, dass bei einer fehlerhaften Durchführung dieses TuT's die Wii dermaßen beschädigt werden kann, dass nicht einmal mehr Bootmii Abhilfe schafft (und wer hier jetzt nach dem Priiloader fragen will, der soll gar nicht erst weiterlesen!). Du solltest eine gewisse Erfahrung in Sachen Wii-Homebrew mitbringen und zumindest den UHG gelesen (und verstanden!) haben. Der UHG enthält nicht nur eine nackte "Step-by-Step"-Anleitung zum Thema Wii-Homebrew, sondern ist auch ein mächtiges Nachschlagewerk mit interessanten Hintergrundinformationen, welche bei der Durchführung dieses TuTs nicht nur hilfreich, sondern sogar notwendig sind.

      Was ich überhaupt nicht will, sind viele PNs oder gar eMails, die ich von Anfängern erhalte, welche trotz Warnung das TuT durchgeführt haben und dann Probleme hatten. Diese PNs/eMails hatten Inhalt wie "da steht, dass man das nicht machen soll, aber ich habs jetzt trotzdem gemacht und schäme mich, es in dem Thread zu schreiben. Kannst du mir helfen?" Davon hab ich mittlerweile etwa 12 Stück erhalten. Zukünftig werde ich in betroffene PNs oder eMails gar nicht erst reinschauen, sondern diese kommentarlos löschen.


      Frage: Warum plötzlich so unfreundlich, nino?
      Antwort: Da es sehr gefährlich für deine Wii werden kann. Außerdem dient es dem Wohl verschiedener Anfänger, die v.a. per SuFu oder sogar Google hierher gekommen sind. Die wollen sicher noch lange Zeit Freude an ihrer Wii-Konsole haben ^^ Achso, noch etwas für diejenigen, die einen ähnlichen Text direkt vom Developer des Programms höchstpersönlich haben wollen:

      -disclaimer-
      This tool is not intended for people that
      dont understand basic principals about how the wii works. Please do
      not include it in any guide aimed at noobs, it was not written for
      them. Always make sure you verify the contents of a nand.bin after
      writing to it. Installing a borked nand.bin can very easily brick your
      wii.

      Hinweis: Ich übernehme keinerlei Haftung für IRGENDWELCHE Schäden, die bei der Durchführung dieses TuTs entstehen, oder die eine Folge der Durchführung dieses TuTs sind; seien es seelische, sachliche, körperliche oder sonstige Schäden. Es kann einiges schiefgehen!

      Dieses TuT ist (c) by nino @ wii-homebrew-forum! Es, oder Teile davon, dürfen ausschließlich als Zitat mit direktem Link (also auch kein adf.ly o.ä.), welcher auf diese Seite hier führt, kopiert werden. Sonst musst du mich erst per PN um Erlaubniss bitten!


      Überlege dir nun ganz genau, ob du weitermachen willst. Wenn nicht, dann klicke hier.


      Nun hast du schon bis hierhin gelesen und fragst dich, wann es endlich losgeht? Ich kann die Spannung lösen: JETZT!
      Los gehts mit Punkt 1:
      1.Was ist NUS-NANDBuilder ?
      Der NUS-NAND-Builder ist ein PC-Programm vom Coder "giantpune", welches auch unter dem Scherznamen "ohneschwanzenegger" bekannt ist. Es ist fähig, ein niegnagelneues, 99%iges Virgin NAND-Backup als bootmii- nand.bin für deine Wii zu erstellen. Wozu du das machen willst, bleibt dir überlassen. Es hat mich blos geärgert, dass immer wieder User danach gefragt haben und der entsprechende Thread letztendlich darauf hinauslief, dass der User es gar nicht mehr wollte, weil es unnötig sei.
      Leider muss ich dir sagen, dass du eine Wii nie wieder komplett virgin bekommst. Nintendo könnte es IMMER herausfinden, auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür
      nach der Durchführung dieses Tutorials eher gering ist.

      2.Was brauch ich denn?
      Kleiner Hinweis vorab:
      Hier werden jeweils die Windows-Versionen behandelt. Es ist aus Sicherheitsgründen NICHT zu empfehlen, diese z.B. mit WINE unter Linux laufen zu lassen. Stattdessen empfehle ich, dass du dir hier die src downloadest und selbst kompilierst.



      3.Los gehts - die Vorbereitung
      Zuerst installierst du mit dem Hackmii-Installer Bootmii (falls nicht bereits geschehen). Dann startest du es. Hierbei ist es so ziehmlich egal, ob du es im boot2 oder als IOS installiert hast. Wenn es im boot2 ist, musst du jedoch den Schritt 5 beachten. Wenn du es ausschließlich als IOS installiert hast und es sich nicht im boot2 befindet, so ist selbstverständlich besondere Vorsicht geboten, da man im Falle eines Fehlers nur geringe bis garkeine Chancen hat, die Konsole zu retten. Wie man Bootmii installiert? Wenn du DAS nicht weist, dann lies hier nicht weiter!

      Erstelle anschließend mit Bootmii ein NAND-Backup auf deiner SD-Card. Auch das wird nicht weiter behandelt, um zu verhindern, dass Neulinge hier weiterarbeiten. Fragen wie "warum funktonirt de wii-ferbedienung net ibndiesen bootmi-dingens?????" (tolle Rechtschreibung, aber irgendwo stand etwas vergleichbares ;) ) sind deshalb zu unterlassen und einem Moderator zu melden.

      Dann downloadest du den NUS-NANDBuilder und entpackst den Inhalt des ZIP-Archivs dorthin, wo du willst, aber am besten in einen eigens hierfür angelegten Unterordner auf dem Desktop. Du kannst ihn nennen, wie du willst, z.B. "NUS-NANDBuilder".

      Anschließend kopierst du die nand.bin des Backups in genau diesen Ordner und machst zusätzlich eine Sicherheitskopie von ihr, egal wohin. Hauptsache sicher. Die keys.bin auf der SD lässt du unberührt; sie kann auf der SD-Karte bleiben. Auf garkeinen Fall darfst du sie löschen! Sie ist wichtig für Bootmii.

      4.Das Wichtigste - die Erstellung des neuen NAND-Images
      Darauf hast du gewartet: endlich geht es los!
      Starte nun die ohneschwanzenegger.exe.

      Zunächst klickst du in dem Fenster auf "search":

      Es öffnet sich ein Fenster; hier wählst du deine nand.bin aus. Klicke nun auf content ---> format:


      Es erscheint eine Warnung; diese bestätigst du selbstverständlich. Wenn alles fertig ist, sollte dort

      Quellcode

      1. Formatting nand...
      2. Done!
      stehen.
      Nun gibst du in dem Textfeld die Firmware-Version ein, die du haben möchtest, wie z.b.

      Quellcode

      1. 3.2e
      oder

      Quellcode

      1. 4.3u
      . Ich empfehle FW 4.1e .
      Anschließend sollte der Inhalt des Fensters folgendermaßen aussehen:

      Alle anderen Felder lässt du leer/unverändert!
      Nun klickst du auf "Get It!". Was jetzt kommt dauert ein wenig, abhängig von deiner Internetverbindung, da jetzt alle notwendigen Daten vom Nintendo-Updateserver (NUS) geladen und in das Image geschrieben werden. Den Fortschritt kannst du in dem Fenster mitverfolgen. Sobald der Balken "Total" die 100% erreicht, sollte ein Fenster aufploppen, in welchem du Daten zu deiner Wii eingibst:

      Model, DVD und MPCH lässt du so, wie es ist. Area, Video und Game solltest du auch so lassen, wie es ist, du kannst es aber ggf. auch abändern. Bei Code und SerNo trägst du die S/N deiner Wii ein; bei Code alle Buchstaben vor den Zahlen, bei SerNo alle Zahlen nach den Buchstaben, inkl. der umrandeten Ziffer.

      Dann gehst du die Log von dem Programm durch und suchst nach fettem Text. Solltest du solchen finden, so weist dies auf einen Fehler hin und du musst den kompletten 4. Schritt wiederholen.

      Die bearbeitete nand.bin kopierst du nun auf die SD-Card. Ggf. musst du die alte nand.bin vorher von der SD löschen. Wenn du willst, kannst du dein Backup mit nandBinCheck überprüfen. Dies wird nicht weiter behandelt; sollte jedoch sehr großer Bedarf hieran bestehen, so kannst du mir gerne in einer PN deinen Wunsch äußern. Wenn du bootmii@boot2 hast und du eine 100%ige virgin Wii willst, dann lies folgendes:

      Wenn du eine 99,9%ige virgin Wii benötigst, dann führe den Schritt 5 VOR dem Einspielen des Backups aus! Nur so wird die Log überschrieben, in der man etwas über das Starten des HackMiiInstallers finden kann. Das ist jedoch genauso gefährlich, als ob du Bootmii IOS -User bist!

      Sollte alles OK sein, installierst du das Backup mit Bootmii. Dabei sind bootmii @ boot2-User auf der Sicheren Seite, da Bootmii dabei den boot1 und boot2 NICHT überschreibt und im Falle eines Fehlers einfach wieder ab Schritt 5 begonnen werden kann. Bootmii @ boot2 bleibt dabei erhalten. Bootmii IOS -User müssen umso vorsichtiger sein.

      5. Sonstiges
      Zuerst kopierst du die bootmini.elf aus dem HMI-Archiv ins root deiner SD. Dann startest du bootmii @ boot2 und wählst das SD-Symbol aus. Hier wählst du die bootmini.elf aus und startest sie mit START(GC-Controller) oder RESET(Wii-Fronttasten). Es erscheint für eine gewisse Zeit ein grünes Bild.

      Anschließend solltest du dich im Hackmii-Installer befinden, den du natürlich bestens kennst ^^. Hier kannst du bootmii @ boot2 (de)Installieren.

      Wenn du 4.3 virgin hast und wieder den HBC willst, aber keines der Spiele hast, dann kannst du auf die selbe Art auch den HBC installieren, sobald du mit dem TuT fertig bist. Vorrausgesetzt natürlich, du hast dich nicht dazu entschieden, bootmii@ boot2 zu deinstallieren ^^.

      Herzlichen Glückwunsch, das TuT ist hier zu Ende. Ein schönes "Neu-Feeling" mit deiner Wii wünsch ich dir ^^




      Dieser Beitrag wurde bereits 48 mal editiert, zuletzt von nino ()

      Hey, nino!

      Mal als Anmerkung, eine gemoddete Wii wirst du NIE WIEDER 100% clean kriegen, wenigstens das letzte Tool, welches du benutzt wird geloggt und erkannt werden, also wird es maximal 99,9% virgin.

      • HBC + Softmod bis einschließlich 4.3
      • Unbrick - Bannerbrick/Semibrick/Pinnwandbrick/Themebrick - mit und ohne vorhandenem Softmod
      • Aktualisierung der Konsole
      • Einrichtung von SD Karten und Kanälen
      • Wii Hardwareumbau (Ersatzteile müssen vorhanden sein)

      Hi, schönes TUT! Eine Frage aber:Kann man das auch machen wenn man die Seriennummer nicht mehr weiß? Meine wird nämlich durch die WODE Jukebox versperrt

      WiiU Premium Edition
      Meine ID ist: InvincibleMJ777


      FW: 4.5 mit EmuNAND auf 7.1
      Ausgerüstet mit Gateway und DSTWO :D



      It's better to burn out than fade away
      - Kurt Cobain
      die steht doch auf dem syscheck auch darauf ,glaub ich

      Edit:ne doch nich

      Firmware:4.1E
      Bootmii als Ios
      Priiloader 0.8 German Mod Beta 1
      HBC 1.1.0
      Snes9x 4.2.8
      Wiimc 1.20
      Hermes 5.1 Mod by Rodries
      d2x cIOS v8 Final


      PSP FAT
      Frimware: CFW 6.60 ME- 1.8
      PSP Slim&Lite (2000) Datacode 8B
      Frimware: CFW 6.60 PRO-C + Online Cilent Beta 0.04


      Cyclo Ds Evolution (Frimware 2.3)


      XBOX 360 Japser RGH (Coolrunner)
      XBOX 360 Slim


      CFW: 3.55 Cobra USB
      Backup Manager:Multiman 4.02.04


      Free McBoot 1.8

      zu 100% zufrieden bin ich auch nicht. ist zwar ein nettes Tool, mit dem man man einiges wegbekommt, aber der rest wurde eh schon gesagt.

      Außerdem könntest du nochmal drüber lesen und gegebenenfalls die Rechtschreibung ausbessern. Außerdem hab ich von der Abkürzung HMI (Hackmii Installer vermutlich) noch nie gehört.
      Die hat mich ein paar Mal irritiert. War dann zwar logisch, was sie heißen soll, aber ist wahrscheinlcih einfacher einen flüsssigen Text zu lesen, wenn nicht überall Abkürzungen drinnen sind.

      Außerden versteh ich nicht, warum du dieses Tutorial nur für "Experten" anbieten möchtest. Mit ein wenig mehr ausgeschriebener Erklärung kann mit diesem Tut jeder klar kommen, der zuvor den UHG durchgeführt hat!

      Edit:
      Oh die Hälfte vergessen, von dem was ich noch sagen wollte.
      Nämlich wie kommst du auf die Idee, dass 4.2 am besten sei. Also entweder 4.1, da das sie letzte Firmware ist, bei der Nintendo etwas für den Normalverbraucher geändert hat oder 4.3, wo man dann auf dem aktuellsten Stand ist!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Prof. Eibe ()

      4.2, weil es die aktuellste FW ist, bei der man ganz einfach mit Bannerbomb ohne Savegame-Exploit den HMI starten kann. Ich benutze die Abkürzung HMI (HackMii-Installer) schon lange, aber da sie einige scheinbar nicht kennen werde ich es ausbessern. Ich könnte die deinstallation von bootmii@ boot2 auch vor das einspielen des Backups stellen, dann wid es 100%ig clean, aber das wäre sehr gefährlich. Das wäre dann wirklich 100%ig clean, da dabei die Log, in der das starten von bootmii gespeichert wird auch überschrieben wird. Wenn man bootmii danach deinstalliert ist es eben 99,9% clean, ich werde es gleich ausbessern. Was die Rechtschreibung betrifft: eigentlich hab ich mir alle Mühe gegeben, aber ich war gestern Abend müde(war viel draussen rumgelaufen) ;)
      LG, nino

      nino schrieb:

      ... Ich könnte die deinstallation von bootmii@ boot2 auch vor das einspielen des Backups stellen, dann wid es 100%ig clean, aber das wäre sehr gefährlich. ...
      Backup einspielen nach Deinstallation geht doch nur mitm Infectus2, dann hätte ma alle Softw-Spuren-runter, aber dann hinterlässt man Spuren in der Hardware, oder kann man sonst ohne BootMii ein Backup zurückspielen?

      Seit Mai 2016 finden auf Wiimmfi regelmäßig Mario-Kart-Wii-Wettbewerbe statt! Klick hier für weitere Informationen.
      Since May 2016, there are Mario Kart competitions / tournaments on Wiimmfi! Click here for more information.


      My Twitch


      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()

      Quatsch, wenn man nur bootmii@ boot2 deinstalliert hat man immer noch die Möglichkeit, Bootmii als IOS zu starten, wobei Bootmii IOS anders als bootmii @ boot2 beim Einspielen des Backups überschrieben wird ;) Somit wäre die Wii 100%ig virgin, sofern man keinen modchip drin hat, versteht sich. Keine Logs, keine non-Nintendo-Programme...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nino ()

      nino schrieb:

      Quatsch, wenn man nur bootmii@ boot2 deinstalliert hat man immer noch die Möglichkeit, Bootmii als IOS zu starten, wobei Bootmii IOS anders als bootmii @ boot2 beim Einspielen des Backups überschrieben wird ;) Somit wäre die Wii 100%ig virgin, sofern man keinen modchip drin hat, versteht sich. Keine Logs, keine non-Nintendo-Programme...
      Aha? Und was ist mit Bootmii IOS, ist natürlich von Nintendo? Und du glaubst das Bootmii IOS nix geloggt wird, wenn man es startet?...

      *EDIT: Selbst wenn du dann das Bootmii IOS überschreibst...woher willst du wissen das du die Datei die es loggt auch überschreibst bzw. das Backup überhaupt eingespielt wird? Bzw. da nix wirklich brickt, sehr wage die Aussage. 100% virgin ist nicht möglich...

      • HBC + Softmod bis einschließlich 4.3
      • Unbrick - Bannerbrick/Semibrick/Pinnwandbrick/Themebrick - mit und ohne vorhandenem Softmod
      • Aktualisierung der Konsole
      • Einrichtung von SD Karten und Kanälen
      • Wii Hardwareumbau (Ersatzteile müssen vorhanden sein)

      Oh ich hab nicht mehr an IOS gedacht.

      Aber... wenn man doch ein NAND einspielt, wo kein BootMii IOS da ist, und man hat nur BootMii@IOS dann hat man doch einen Brick weil BootMii sich während dem Bckup selber überschreibt oder?

      Seit Mai 2016 finden auf Wiimmfi regelmäßig Mario-Kart-Wii-Wettbewerbe statt! Klick hier für weitere Informationen.
      Since May 2016, there are Mario Kart competitions / tournaments on Wiimmfi! Click here for more information.


      My Twitch


      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()

      Aber wo wird denn was geloggt, wieso nicht einfach die Daten mit einem App als letztes löschen und fertig, dann brauch ich mir die Mühe mit dem ganzen Backup modifizieren nicht machen.

      Woher weißt du, dass BootMii IOS nicht beim beenden geloggt wird?

      • HBC + Softmod bis einschließlich 4.3
      • Unbrick - Bannerbrick/Semibrick/Pinnwandbrick/Themebrick - mit und ohne vorhandenem Softmod
      • Aktualisierung der Konsole
      • Einrichtung von SD Karten und Kanälen
      • Wii Hardwareumbau (Ersatzteile müssen vorhanden sein)

      Ich denke nicht, dass T_T nen Code ins IOS254, in bootmii@ boot2, ins MINI oder in die bootmii-Oberfläche eingebaut haben, der eine Log schreibt. Wozu denn auch? Nur der HackMii-Installer schreibt ne Log, aber auf die SD. Und die Log, die beim Laden des boot2 bzw. des IOS254 geschrieben wird, wird ja beim Einspielen des Backups überschrieben.
      Ich rede auch nicht vom loggen vom Hackmii Installer, sondern was die WII loggt, woher sollte denn Nintendo wissen, was man auf einer "Virgin" Wii mal was hatte, wenn die nicht alles loggen würden?
      Ganz ehrliche Meinung? Test es aus und poste das Resultat.
      Sprich Wii Virgin machen, Hardware defekt verursachen und einschicken, alles andere ist Theorie...

      • HBC + Softmod bis einschließlich 4.3
      • Unbrick - Bannerbrick/Semibrick/Pinnwandbrick/Themebrick - mit und ohne vorhandenem Softmod
      • Aktualisierung der Konsole
      • Einrichtung von SD Karten und Kanälen
      • Wii Hardwareumbau (Ersatzteile müssen vorhanden sein)

      Bin nicht sicher ob die Wii wirklich was loggt. Ich meine Nintendo hatte mit dieser neuen Disc, deren Namen ich nicht mehr weiß, aufgrund von cIOS/cIOScorp-Restspuren Fremdsachen gefunden. Eine offizielle Dokumentation bezüglich eines Loggens der Wii gibt es aber nicht.
      Auf dem HackMii-Blog stand da mal was drüber. Ich meine, dass da cIOSCorp direkt die Schuld gegeben wurde, weil es so unsauber geschrieben war. Ich suche mal den Beitrag.

      ADD:// Komisch, ich finde das nicht mehr. Außer einer Liste von Wörtern, die China nicht mag, welche in einigen Games und offensichtlich im Wii-Menü enthalten ist, und einigen anderen Infos, die ich nicht brauchte, aheb ich die Suche aufgegeben
      Kommentare sind erwünscht und halten meinen Blog am Leben.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bio ()

      BöhserOnkel schrieb:

      Ich rede auch nicht vom loggen vom Hackmii Installer, sondern was die WII loggt, woher sollte denn Nintendo wissen, was man auf einer "Virgin" Wii mal was hatte, wenn die nicht alles loggen würden?
      Ganz ehrliche Meinung? Test es aus und poste das Resultat.
      Ich auch nicht. Ich sagte nur, dass das einzigste, was der HMI loggt auf der SD gspeichert wird. Übrigens: Nintendo weis NICHT, was da mal drauf war, wenn man die Wii reparieren lässt bekommt man nen Brief, in dem steht, dass man alles, was man mal hatte, neu aus dem Shop laden kann. Nintendo spielt einfach die aktuellste Firmware drauf, der Shop ist an die Konsolen-ID gebunden, welche nie verändert wird.
      Lest ihr eigentlich nur hier?
      Es gab mal in einem englischen Forum jemanden, der die Wii wegen eines Hardwaredefekts eingeschickt hat, erste Nachricht, klar 200€, dann hatte er alles gelöscht und neu gemacht, mit ATD und so weiter, also eigentlich virgin, und bekam trotzdem ne Rechnung von 200€.
      Das hat also doch was mit der Wii zu tun. Woher soll Nintendo denn wissen, was man mit der Wii gemacht hat, wenn an sie angeblich virgin macht?
      Die hatten mit dieser Disk etwas aus der Wii ausgelesen, und zwar, was man alles genutzt hat. Darauf hin entbrannte eine riesige Diskussion, wie Nintendo was wo loggt, Resultat, es wird selbst das letzte Apps geloggt mit dem man was löscht. 100% virgin ist nicht möglich, so lange bis du mir das Gegenteil beweist.

      • HBC + Softmod bis einschließlich 4.3
      • Unbrick - Bannerbrick/Semibrick/Pinnwandbrick/Themebrick - mit und ohne vorhandenem Softmod
      • Aktualisierung der Konsole
      • Einrichtung von SD Karten und Kanälen
      • Wii Hardwareumbau (Ersatzteile müssen vorhanden sein)

      Hab grad mal probiert, so ein virgin Nand Backup zu erstellen, hatte das Nand Backup in einem Unterordner, vom Ordner "NUS-NAND-Builder_r70". Es wurde nach Schließen des Programms nicht in "testNAND.bin" umbenannt, befindet sich weiter als "nand.bin" im Unterordner (ich gehe mal davon aus, dass diese "nand.bin" jetzt virgin ist). Ich wollte die "nand.bin" mit "nandbincheck" überprüfen, doch dieses Programm lässt sich nicht öffnen, was tun?
      wenn ich dir geholfen habe, dann klicke hier
      ich würde mich, wie viele andere auch, über eine positive Bewertung freuen :s_danke:
      Hi

      Mal was ganz anderes.
      Ich habe den NAND Builder auch schon angewendet.
      Jedoch .. wenn ich auf Format NAND gegangen bin, war das NAND Backup entweder 100% gleich wie das, das ich eigentlich ändern wollte, oder die Wii ist nicht mehr gestartet.
      Erst als ich das Format NAND weg gelassen habe, ging alles ordnungsgemäß.

      Ich habe das vor gar nicht langer Zeit, vor etwa 2 Wochen, als ich die FW 2.2 gesucht habe, fast den ganzen Tag probiert.
      4 mal habe ich probiert, mit dem Format NAND.
      Davon ist die Wii 2 mal nicht gestartet. Blieb schwarzer Bildschirm.
      Die anderen 2 mal war es zu 100% das selbe NAND Backup, das ich eigentlich ändern wollte.

      Erst als Crypto sagte, das Format NAND weg lassen, klappte jedesmal das NAND Backup zu ändern und da habe ich dann sogar probiert, aus dem 2.2e eine 2.2j zu machen.
      Selbst das hat auf den ersten Anhieb geklappt.

      Getestet habe ich das bei einer BootMii im Boot2 Wii.
      Daher würde ich das bei einer BootMii als IOS mich gar nicht recht trauen, das anzuwenden.

      Hat da jemand die selben Erfahrungen machen können oder mag das vielleicht mal jemand mit einer BootMii im Boot2 Wii testen?
      Wäre sicher interesannt zu wissen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ChriDo ()

      @Nicklas64:Uups, mein Fehler, werde es ausbessern. Das mit dem testNAND ist, wenn man von Grund auf nen neuen nand erstellt und aus der nand.bin nur die bad_block und die boots nimmt. Hier bearbeitet man ja die nand.bin...
      @ChriDo: Hast du nen new nand erstellt oder wirklich nen existierenden NAND genommen und bearbeitet? Das mit dem newNAND hat bei mir auch nicht gefunzt (selbe Symptome wie bei dir), obwohl ich boot1 und boot2 und die badblocks von der alten nand.bin übernommen hab.