Titanium Backup und Handywechsel

      Titanium Backup und Handywechsel

      Hallo guten Tag.
      Angenommen ich möchte von einem Android Gerät auf ein anderes Wechseln. Was ist dabei zu beachten wenn ich eine 1:1 Kopie wieder draufspielen möchte ?
      Ich habe mit Titanium Backup alle Apps mit Daten und alle Systemdaten gesichert im Titanium Backupordner.
      Daraufhin wechsle ich zb. von einem Samsung Galaxy S auf ein Sony Xperia Z2. Welche daten meines backups muss ich dann anschließend wieder aufspielen ?
      werden beim Titanium Backup ebenfalls auch sämtliche Musik, Videos etc. gespeichert ? Auch sachen von meiner SD karte ? Welche Daten werden hierbei NICHT gespeichert und muss die auf einer anderen Art und Weise sichern ?
      Wie sieht es mit zb. Einstellungen auf dem Handy aus ? Werden diese mitgesichert oder muss ich beim neuen Handy wieder rumspielen ?
      Ich suche nämlich zurzeit eine Backuplösung wie itunes. Bei itunes wird eine 1:1 Kopie gespeichert. Und diese Kopie kann auf ein beliebiges ios gerät eingespielt werden. auch musik und videos etc. werden hierbei mitgesichert. Wie siehts bei Android aus? ich habe im internet schon eine möglichkeit gefunden eine 1:1 backup zu erstellen. Allerdings ist diese methode ohne die inhalte der sd karte und zudem auch nur für das Handy bestimmt. Das heißt, dass ich diese Kopie dann auf das selbe androidgerät einspielen muss. Ich kann dann so gesehen nur schwer das handy wechseln. Ich suche zudem auch möglichkeiten meinen gesamten speicher des handys zu sichern. Zb. dass mein whatsapp ordner immer gesichert wird und auf dropbox oder ähnliches hochgeladen wird. Titanium Backup unterstützt das zb. mit Dropbox. aber ob das für whatsapp mit dem ordner gilt weiß ich nicht.

      Ich kenne mich in dem Gebiet bei Android nicht sonderlich gut aus und würde mich für jede Antwort sehr freuen.
      LG
      Titanium Backup funktioniert doch nur mit Root oder? D.h. du müsstest das neue Handy direkt wieder rooten. Gerade bei Systemapps muss man aufpassen. Hier kann beim einspielen des Backups von Titanium Backup viel kaputt gehen. Daher würde ich nur die Apps sichern, die
      A) keine eigene Backup funktion bieten und
      B) wirklich wichtige Daten haben.

      Die meisten Sachen werden doch bereits in der Cloud gespeichert (die Google Apps) und bei anderen brauch man kein Backup.

      SD Karten Inhalt am besten auf PC ziehen und anschließend auf das neue Handy ziehen. Das wird afaik nicht von Titanium gemacht - aber ich hab damit auch schon lange nicht mehr gearbeitet.

      So einfach wie bei Apple funktioniert das alles leider nicht. Aber wenn man mal drüber nachdenkt, brauch man bei den meisten Apps gar kein Backup...
      Also Root ist zwingend für TB erforderlich. Systemapps, welche von Samsung sind, brauchst/solltest du nicht auf einem Sony wiederherstellen. Auch bei den Daten dieser Samsung System Apps könnten Probleme bei der Wiederherstellung machen. Habe es selbst durch einen Wechsel vom S3 auf Xperia Z erlebt.
      Das einzige, was ich sichere sind spiele, Benutzer apps + Daten sowie Telefonjournal, SMS und so.
      Meine :Smiley_v3_Nintendo_Wii: : Baujahr 2006, bootMii in boot2, Firmware 4.2, Cios Rev21., HBC, cfgLoader mod :Smiley_v3_Wii_Nunchuck: :Smiley_v3_Wii_Remote: :Smiley_v3_Wii_Remote: :Smiley_v3_Wii_Nunchuck:

      Bin meistens mit smartphone hier, deshalb die Kleinschreibung :D
      Titanium Backup funktioniert doch nur mit Root oder? D.h. du müsstest das neue Handy direkt wieder rooten. Gerade bei Systemapps muss man aufpassen. Hier kann beim einspielen des Backups von Titanium Backup viel kaputt gehen. Daher würde ich nur die Apps sichern, dieA) keine eigene Backup funktion bieten undB) wirklich wichtige Daten haben.Die meisten Sachen werden doch bereits in der Cloud gespeichert (die Google Apps) und bei anderen brauch man kein Backup.SD Karten Inhalt am besten auf PC ziehen und anschließend auf das neue Handy ziehen. Das wird afaik nicht von Titanium gemacht - aber ich hab damit auch schon lange nicht mehr gearbeitet.So einfach wie bei Apple funktioniert das alles leider nicht. Aber wenn man mal drüber nachdenkt, brauch man bei den meisten Apps gar kein Backup...​


      Verstehe was du meinst. Wird wohl ein bisschen komplizierter als bei Apple dann.
      Titanium Backup sichert nur die Apps und ihre Einstellungen. Daten wie Musik oder Fotos liegen im internen Speicher und werden von Titanium Backup nicht angefasst. Die musst Du selbst auf das neue Gerät kopieren. Fotos usw. könntest Du aber auch mal auf dem PC sichern. Ich bin gerade relativ froh, dass ich die gelegentlich mal auf meinen Rechner kopiert habe und regelmäßig Titanium Backup angeworfen habe.

      Gerade bei System-Apps solltest Du aufpassen, was Titanium Backup da einspielen soll. Es ist definitiv keine gute Idee, einfach alles zurückspielen zu lassen, vor allem nicht, wenn Du das komplette Gerät (und wahrscheinlich die Betriebssystemversion) wechselst.
      Mit dem "Einstellungsspeicher" hatte ich immer nur Probleme, wenn ich diesen zurückgespielt habe, da über die verschiedenen ROMs doch schon einige Unterschiede herrschen und Du dann womöglich Einstellungen in Deinen Speicher haust, die Du nicht einfach wieder geändert bekommst, weil Dein System das Menü dafür nicht hat.
      Was aber auf jeden Fall geht, sind z.B. die WLAN-Netze, Datenverbrauch, Uhr (Alarme) oder Nachrichten (SMS/MMS) kannst Du i.d.R. einfach wiederherstellen. Normale Apps wie ES Explorer, WhatsApp oder Chrome sind auch kein Problem.

      Du musst halt nur Deine Accounts wieder einrichten, sofern die Apps diese nicht selbst wiederherstellen (WhatsApp oder Telegram z.B. machen das).
      NameWertWert
      ModellNintendo 3DS XL weißNintendo Switch Grau
      SystemmenüLuma3DS 11.5.5-35EOriginal 4.0.2
      Aktuelles SpielMonster Hunter StoriesSuper Mario Odyssey