Neuling völlig überfordert!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Neuling völlig überfordert!

      Guten Morgen allerseits,

      Ich bin zwar noch kein Besitzer eines 3DS, was sich allerdings in nächster Zeit ändern soll.
      Da ich wie auch bei meinem NDS mit M3 DS Real früher eine Flashcard nutzen möchte hätte ich jetzt ein paar fragen.
      Allem Anschein nach ist es mit den Flashkarten heute nicht mehr so simpel (bin da aus dem Thema völlig raus) wie noch zu NDS Zeiten. Also Firmware auf Karte Homebrew drauf und loslegen!
      Welche Karte ich benötige richtet sich nach der Firmware des 3DS?
      Was genau ist das EmuNAND Backup?
      Welche Flashcard wäre am besten geeignet um auch 3DS Sicherungen abzuspielen? Reicht da eine R4 oder muss es schon eine Sky4DS sein?
      • Gibt es vielleicht ein gutes Tutorial oder ähnliches zu den obigen Themen? Hab hier in Forum durchgesucht aber irgendwie nicht das passende gefunden auf meine Fragen! ?(


      Sorry für die vielen Fragen! Ich hoffe es kann jemand Licht ins Dunkel bringen.

      Gruß
      Sven

      pogo schrieb:

      Welche Karte ich benötige richtet sich nach der Firmware des 3DS?
      Flashcards werden nicht mehr benutzt. Sie wurden in den Anfangszeiten verwendet (Gateway). Seit der Veröffentlichung von Ninjhax bzw. Brahma wird sämtliche Homebrew-Software über einen Softmod durchgeführt. Das Verfahren gleicht also eher dem der Wii und nicht dem des NDS'.

      pogo schrieb:

      Was genau ist das EmuNAND Backup?
      Der EmuNAND ist der emulierte NAND, er liegt auf der SD-Karte und verhält sich im Prinzip wie ein zweiter 3DS. Deswegen geht auch im Ernstfall nur der EmuNAND kaputt und nicht der sysNAND und damit der 3DS. Der RedNAND, der redirected NAND, ist wenn man nicht tiefer in die Materie reingehen will, mit dem EmuNAND gleichzusetzen.

      pogo schrieb:

      Gibt es vielleicht ein gutes Tutorial oder ähnliches zu den obigen Themen? Hab hier in Forum durchgesucht aber irgendwie nicht das passende gefunden auf meine Fragen!
      Das kommt ganz auf deine Firmware an. Du brauchst aber immer ein Entry-Point-Spiel und die sind Cubic Ninja und freaky forms deluxe.
      • 1.0 bis 3.0 - Mit einem Spiel auf 9.0 - 9.2 updaten.
      • 4.0 bis 4.5 - Gateway-Exploit - Hier kann auch eine Gateway-Karte her.
      • 5.0 bis 8.1 - Pech gehabt! - Da muss manuell auf 9.0, 9.1 oder 9.2 mit einem Spiel geupdatet werden (nicht über Internet)
      • 9.0 bis 9.2 - Glück gehabt! - Der einzig verfügbare Kernel-Exploit funktioniert nur bis 9.2.
      • 9.3 bis 10.7 - Downgrade auf 9.2 mit Cubic Ninja oder freaky forms deluxe.
      • 10.7 bis 11.0 - Downgrade per Hardware (das heißt: Löten!)
      Einmal auf 9.0 - 9.2 geht man dazu über mit diesem Tutorialtemporär auf 2.0 downzugraden und dadurch arm9loaderhax zu installieren, was derzeit die beste Möglichkeit bietet eine CFW auszuführen. Da allerdings immer noch eine Brickgefahr besteht, kann man auch homemenuhax verwenden, was allerdings eine nur eine Success-Rate von 60-80% hat und recht langsam ist.
      Eine CFW installiert man, um die Signatur-Checks des 3DS zu umgehen und damit unautorisierten Code ausführen zu können. Bei der Wii konnte man damals durch den dilettantischen Trucha-Bug die Software selber signieren. Dazu hat man beim 3DS bisher die Schlüssel nicht gefunden, daher werden eben die Signatur-Checks weggepatcht.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Julizi ()

      Hi,

      Ok jetzt bin ich ein wenig mehr verwirrt. Warum gibt es denn dann noch Beispielsweise die Sky3DS+ Karte obwohl die gar nicht benötigt wird.

      Wenn ich dich richtig verstanden habe dann wäre es optimal wenn ich einen 3DS mit Firmware 9.0-9.2 habe weil es hier am einfachsten geht durch das Tutorial was du gepostet hast einen softmod durchzuführen?
      Weil es immer noch Leute gibt, die keinen permanenten Softmod wollen und machen können. Da kommt so eine Warez-Flashcard doch genau richtig. Funktioniert seit einiger Zeit zuverlässig und konnte bisher nicht effektiv geblockt werden. Es geht den Leuten schlichtweg darum, weiterhin Geld damit zu machen.

      Mit einem 9.2 3DS bist du derzeit am besten dran. Von der Firmware aus hast du alle Möglichkeiten, deinen 3DS nahezu beliebig zu modifizieren.
      NameWert
      ModellNintendo 3DS XL weiß
      SystemmenüLuma3DS 11.5.5-35E
      Aktuelles SpielMonster Hunter Stories

      pogo schrieb:

      Hi,

      Ok jetzt bin ich ein wenig mehr verwirrt. Warum gibt es denn dann noch Beispielsweise die Sky3DS+ Karte obwohl die gar nicht benötigt wird.

      Wenn ich dich richtig verstanden habe dann wäre es optimal wenn ich einen 3DS mit Firmware 9.0-9.2 habe weil es hier am einfachsten geht durch das Tutorial was du gepostet hast einen softmod durchzuführen?
      Wie Penman schon sagte, die Sky3DS bietet keinerlei Homebrew-Funktionalitäten, sondern eignet sich lediglich für Warez. Der Softmod ist mit 9.0-9.2 am einfachsten, aber tue der Welt bitte den Gefallen und nehme ein Downgrade in Kauf und schiebe keinem Händler Geld in den Allerwertesten, der einen 9.2-3DS für teuer Geld verkauft. Es muss schon mit dem Teufel zugehen, wenn du einen neuen 3DS kaufst und der dann über 10.7 ist.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Moin,

      Nachdem ich selber auch noch ein wenig recherchiert habe kann ich den softmod eigentlich nur befürworten. Bevor ich für die Karte knapp 90€ ausgebe, führe ich lieber einen Softmod aus. Es ist halt alles eine Kostenfrage.
      Die Funktionen die eine Flashcard bietet sind durch den Softmod ja ebenfalls gegeben wenn ich richtig informiert bin.In einem anderen Forum habe ich zum softmod nochmal ein gutes Tutorial gefunden.

      Ich hoffe das ich bald mal einen guten gebrauchten N3DS im Netz finde. Bislang fehlt der leider noch. :( Dann wird es auch in der Praxis was.

      Bis dahin werd ich mich mal noch ein wenig in die Materie softmod Einlesen. Wenn Ihr da noch gute Links habt zu deutschen Erklärungen gerne her damit. ;)

      pogo schrieb:

      Ich hoffe das ich bald mal einen guten gebrauchten N3DS im Netz finde.
      Die haben das Problem, dass sie meist auf 11.0 geupdatet sind und dann wird's unangenehm, wenn man nicht Löten kann.
      Ich kann dir nur empfehlen das verlinkte Tutorial auszuführen, da es direkt vom Entwickler stammt. Deine Spiele dumpen und installieren kannst du dann später nach diesem Tutorial.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Hi.
      Danke für die Info mit den gebrauchten Konsolen und dem Update.
      Ich würde eher damit rechnen das ein im Fachhandel erworbener 3DS auf der neusten Firmware ist. Ist dem nicht so?

      Ich könnte einen gebrauchten 3DS XL bekommen. Allerdings ist das rechte Scharnier gebrochen und fehlt. Ist es einfach das Scharnier selbst zu reparieren? Gibt es da Anleitungen im Netz und wo kann ich es am besten beziehen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von pogo ()

      pogo schrieb:

      Ich würde eher damit rechnen das ein im Fachhandel erworbener 3DS auf der neusten Firmware ist. Ist dem nicht so?
      Nein. Die Geräte haben einen weiten Weg von der Fabrik von China bis ins Geschäft. Außerdem liegen sie da noch eine gewisse Zeit rum, die Geräte kann man ja schlecht updaten. Privatverkäufer updaten das Gerät in der Regel aber, damit die Updatemeldung weggeht. O3DS werden zudem kaum noch produziert. Es muss schon mit dem Teufel zugehen, wenn man ein neues Gerät mit >10.7 erwischt.

      Schnanier reparieren wird meines Wissens nach schwierig. Solche Konsolen dienen meist nur noch als Ersatzteilspender.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)

      pogo schrieb:

      Dann werd ich wohl noch ein wenig sparen und den N3DS im Handel kaufen.
      Bei dem ist ja dann ein downgrade auf 9.2 möglich richtig?
      Ja. Derzeit existiert sogar eine Methode um ohne Löten von 11.0 auf 9.2 downzugraden, aber die wird nicht mehr lange möglich sein. Du kannst allerdings davon ausgehen, dass der 3DS kein 11.0 haben wird.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Die Sky3DS+ ist die einfachste Flashcard und läuft mit der Aktuellsten Firmware. Homebrew läuft leider nicht und Spiele dumpen geht auch nicht. Ich habe mich für die Flashcard entschieden weil die Meinungen bei der CFW sehr stark schwanken, dann Spiele ich lieber erstmal und wen mir das zu langweilig wird mache ich einen Hard Mod. Dann kann ich meinen Nand auslesen und kaputt spielen falls der DS dann brickt Spiele ich den Nanf neu auf. So der Plan :D

      OdinZockt schrieb:

      Die Sky3DS+ ist die einfachste Flashcard und läuft mit der Aktuellsten Firmware. Homebrew läuft leider nicht und Spiele dumpen geht auch nicht.
      Und wo hast du die Spiele dann her? Doch wohl nicht aus dem Internet? :connie1:
      Die Sky3DS kann man vergessen. Bis auf Warez geht damit nichts, zumal sie schweineteuer ist und CFWs stets umsonst.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)

      Julizi schrieb:


      Und wo hast du die Spiele dann her? Doch wohl nicht aus dem Internet? :connie1:

      Ich möchte niemanden angreifen, das ist nicht meine Absicht. Und ich ziehe auch eher die Variante vor ein paar Euro für ein Spiel auszugeben um den Markt nicht zu zerstören. Aber im Prinzip, wenn ich ein Spiel im Original gedumpt habe und es als cia Datei im systemmenü installiert habe, wäre es doch fast das gleiche wenn ich anschließend das Originalspiel verkaufe, wie als wenn ich es als Rom direkt runter lade und installiere. Nur wenn ich das Original behalte wäre es legal oder? Oder hab ich das mit dem dumpen und dem installieren falsch verstanden?

      Wie gesagt ich kauf mir lieber das Spiel.
      Mich interessiert es einfach wie euer Standpunkt zu der Sache mit den Roms ist? Bzw eben das dumpen installieren und verkaufen des Originals.
      Wenn du ein Spiel dumpst und es dann verkaufst, ist diese Kopie genauso illegal wie eine ROM aus dem Internet. Ob du das Spiel ohne Erlaubnis downloadest oder später die Erlaubnis durch Verkaufen verlierst, ist beides gleich strafbar. (Aber: Wo kein Kläger, da kein Richter!)

      Ich persönlich habe eine recht liberale Haltung zu widerrechtlichen Kopien, den Schaden, den die Filmindustie gerne so ins Rampenstellt, gibt es nämlich gar nicht. Er ist rein hypothetisch. Verwerflich ist es nur, wenn jemand nur und ausschließlich Raubkopien bezieht und keinen müden Cent an die Entwickler zahlt und nicht mal in Betracht zieht, das gute Spiel dann auch mal zu kaufen.
      Die Sky3DS ist daher so verwerflich, da die Entwickler der Sky3DS eben damit Geld verdienen, dass niemand mehr 3DS spiele kauft.
      Das Forum will es sich aber mit Justitia nicht verscherzen und stellt den Support bei Warez sofort ein. Die Messlatte ist aber auch hier - bei älteren Konsolen - gesunken. Nachfragen, tut kaum einer mehr.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Bei einer Sky3DS kann man schon davon ausgehen, dass der entsprechende Nutzer sich sicherlich nicht die Mühe macht, jemanden aufzutreiben, der einem die Spiele dumpt. Das ist einfach eine Brandmarkung, die man aufgedrückt bekommt, wenn man eine Sky3DS kauft.

      Ich habe mich selbst lange genug damit rumgeschlagen, jedes Mal den Aufwand zu betreiben das Spiel zu dumpen, XORPads zu generieren und am Rechner den aufwändigen Prozess der Konvertierung zur CIA zu fahren. Ich glaube, am Rechner geht es inzwischen auch einfacher, aber ich bin halt zu faul. So häufig kaufe ich mir auch keine neuen Spiele. :)
      Mir geht es in erster Linie darum, dass ich die Cartridges nicht mitschleppen muss und nicht an den eShop gebunden bin. Einerseits schleppt man bei schon 5 Spielen neben dem 3DS noch ca 200 Euro in kleinen Modulen mit sich herum. Kann man verlieren, kann kaputt gehen, aber man kann jederzeit das Spiel wechseln. Habe ich eine Weile mitgemacht und inzwischen aber wie bei der Wii lieber einmal in ein großes Speichermedium samt einmaligen Aufwand investiert und hab damit diesen Aufwand abgeschafft.

      Wo ich niemanden etwas vorwerfen würde, wäre bei alten Konsolen oder Klassikern, die man einfach selbst nicht mehr in die Hand bekommt. Einmal, weil sie nicht mehr produziert werden und zum anderen, weil die Preise für einige Spiele im Gebrauchtmarkt einfach horrends sind.

      Für mich zählt der Gedanke, mit dem man CFW, Homebrew und Dumps/"Warez" benutzt. Einfach nur Geld sparen zu wollen ist verwerflich.
      NameWert
      ModellNintendo 3DS XL weiß
      SystemmenüLuma3DS 11.5.5-35E
      Aktuelles SpielMonster Hunter Stories
      Wie verhält es sich eigentlich wenn ich einen N3DS nun mit dem arm9liaderhax versehen habe wie im Tutorial von github angegeben.
      Wenn nun von Nintendo diese sicherheitslücke geschlossen wird wie bei den meisten Firmware Updates von Nintendo ist dann der N3DS für einen gewissen Zeitraum nicht nutzbar bis ein Update für den arm9loaderhax bzw. die CFW erscheint? Bzw was passiert schlimmsten falls wenn ich das Update von Nintendo durchführe obwohl ein softmod drauf ist?

      pogo schrieb:

      Wie verhält es sich eigentlich wenn ich einen N3DS nun mit dem arm9liaderhax versehen habe wie im Tutorial von github angegeben.
      Wenn nun von Nintendo diese sicherheitslücke geschlossen wird wie bei den meisten Firmware Updates von Nintendo ist dann der N3DS für einen gewissen Zeitraum nicht nutzbar bis ein Update für den arm9loaderhax bzw. die CFW erscheint? Bzw was passiert schlimmsten falls wenn ich das Update von Nintendo durchführe obwohl ein softmod drauf ist?
      Wenn A9LH installiert ist, passiert gar nichts, da der Exploit bereits in einem so frühen Bootstadium installiert wurde, dass er nach derzeitigem Verständnis als unfixbar gilt.
      Wenn du homemenuhax nimmst, dann ist die Lücke zu und du kannst die CFW nicht mehr benutzen, falls du nicht den EmuNAND updatest.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Eine kleine Chance, dass was zu Bruch geht, gibt es natürlich immer. Da du aber ein NAND-Backup machst, kann man den 3DS im Notfall wiederaufbereiten. Bei mir hat es problemlos funktioniert.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Ich hab mir gerade mal das Tutorial in de är deutschen Übersetzung genauer durchgelesen. Dabei ist mir aufgefallen das in Part 2 steht:
      1. kopiere und füge den 3ds Ordner aus der ... In den Root
      2. kopiere und füge den 3ds Ordner aus der ... In den Root

      Wenn ich das exakt so mache überschreibe ich doch den Inhalt falls die Dateien in den jeweiligen 3ds Ordner gleich sind und so wie ich das sehe ist das teilweise der Fall in den Ordnern die benötigt werden nach dem Tutorial. Oder steh ich da mit meinen PC Kenntnissen gerade voll auf dem Schlauch???
      Müsste ich nicht eigentlich nur den Inhalt aus den 3ds Ordnern vom PC und den verschiedene än Ordnern in den 3ds Ordner kopieren??