Hilfe bei Kaufentscheidung gebrauchten New 3DS XL

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Hilfe bei Kaufentscheidung gebrauchten New 3DS XL

      Hallo Zusammen,


      ich würde gerne wissen, ob ihr bei so einem Angebot kaufen, oder ob ihr es lassen würdet....


      Konsole: New 3DS XL(Hyrule Edition)
      Zustand: Neuwertig ohne nennenswerte Gebrauchsspuren, beide Displays mit Schutzfolie
      OVP Vorhanden, aber Rechnung nicht mehr vorhanden


      Der jenige hat den 3DS von einem bekannten der diesen auf FW 9.2. downgegradet und die aktuelle Luma CFW installiert hat.
      Nach Aussage des Verkäufers, läuft der 3DS absolut stabil. Programme wie der Homebrew-Launcher seien auch installiert.
      Eine große MicroSD, sowie ein Ladekabel/Stecker sind auch mit dabei.


      Er sagt er hängt zwar an dem Teil, kommt aber faktisch aus Zeitmangel absolut nicht dazu damit zu spielen.


      Er würde mir den 3DS in der genannten Konfiguration/Zustand und Zubehör für 190 Euro überlassen.


      Meine Frage: Ist der Preis realistisch und würdet ihr da zugreifen?


      Für mich wären die PROs : - bereits gedowngradet , - bereits LumaCFW , keine Gateway für Homebrew nötig
      Kontras wären: - der Preis (für 189 gibts den neu, aber halt nicht in der Edition und nicht mit Mod) , - keine Rechnung (wobei durch
      den Mod gibt es eh keine Garantie mehr), - dass der 3DS quasi aus 2.
      Hand stammt


      Würde mich über eure Meinung freuen.


      Viele Grüße


      Mike

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von 785nf ()

      Die allerwichtigste Regel ist, dass vorinstalliertes Homebrew niemals eine Preissteigerung rechtfertig. Es gibt genug Idioten, die meinen, dass eine Wii plötzlich 100€ wert ist, nur weil ein HBC drauf installiert ist.
      Wenn auch limitiert und neuwertig, würde ich nicht den Neupreis für das Gerät zahlen. Bei 160/170 sähe die Sache schon anders aus, musst du aber selber wissen.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Danke für die schnellen Antworten.

      Ja, das mit dem Preis ist halt das Einzige was mich zögern lässt.

      Im CFW Bereich bin ich nur auf Android etwas bewandert. Dafür benötigt man allerdings auch keine Exploits oder der gleichen.
      Wenn ich es, beim überfliegen der vielen TUTs die es gibt, richtig verstanden habe, benötigt man für einen downgrade von 11.1.034 auf 9.2 immer irgend ein manipuliertes Savegame und natürlich entsprechend das Spiel.

      Klar, der angebotene 190 Euro teure N3DS ist gebraucht und ohne Garantie, aber bei einem neuen für 189 + einem gebrauchten Spiel für den Exploit bin ich auch wieder bei den 190€ oder knapp darüber. Durch den dann durchzuführenden downgrade und MOD geht die Garantie auch flöten und ist damit nutzlos.
      Zudem habe ich beim kurzen studieren der vielen TUTs in diversen Foren gelesen, dass es unter Umständen passieren kann sich das Teil zu bricken.

      Ich bin von dem Angebot halt deswegen hin und her gerissen, weil ich hier überhaupt nichts mehr machen muss. Aufgrund des garantieverlusts den ich auch hätte wenn ich den neu versuchen würde zu modden, spiel die Tatsache das der gebraucht ist, aus Garantie-Sicht, keine große Roller mehr, oder?

      Würdet ihr versuchen den Verkäufer im Preis noch weiter zu drücken?

      785nf schrieb:

      benötigt man für einen downgrade von 11.1.034 auf 9.2 immer irgend ein manipuliertes Savegame und natürlich entsprechend das Spiel.
      Es ist sehr unwahrscheinlich, dass ein neuer NN3DS auf 11.1 ausgeliefert wird, ist die FW aber höher als 10.7 muss man per Hardmod downgraden. Das setzt zwar Lötkenntnisse voraus, aber kein Exploit-Spiel. Aber in der Sache mit dem Spiel hast du natürlich recht, man vergisst das nur so schnell, da ich sowieso alle erdenklichen Exploit-Spiele besitze. 8)

      785nf schrieb:

      Aufgrund des garantieverlusts den ich auch hätte wenn ich den neu versuchen würde zu modden, spiel die Tatsache das der gebraucht ist, aus Garantie-Sicht, keine große Roller mehr, oder?
      Beim Modden geht die Garantie natürlich flöten. Die Gewährleistung bleibt aber bestehen, ohne Rechnung wirst du diese aber auch nicht geltend machen können.

      785nf schrieb:

      Würdet ihr versuchen den Verkäufer im Preis noch weiter zu drücken?
      Ja.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)
      Was Garantie angeht: Als der gute @Mega Man beim Modden seinen 3DS gebrickt hat (wie, lass ich mal unerwähnt :P) hat Nintendo den auch einfach so repariert, obwohl sie es nicht hättten tun müssen. Nintendo hat sich sogar noch entschuldigt xD
      Sprich: Wenn irgendwas mit deinem 3DS sein sollte, repariert Nintendo den im Normalfall auch, sofern es nicht offensichtlich ist, dass du Homebrew genutzt hast.
      yepp, dass ist halt das, weswegen ich das Angebot interessant finde.
      Lötwerkzeug habe ich nicht im Haus, 3DS Spiele habe ich auch keine für einen Exploit. Ja und eben wenn mir als blutiger Anfänger ein Brick passiert.
      Ich glaube nicht, dass man sich darauf verlassen kann, das Nintendo immer so reagiert und handelt. Mal abgesehen von der ganzen Zeit die dabei drauf geht mit einschicken usw..

      Julizi schrieb:

      Die allerwichtigste Regel ist, dass vorinstalliertes Homebrew niemals eine Preissteigerung rechtfertig. Es gibt genug Idioten, die meinen, dass eine Wii plötzlich 100€ wert ist, nur weil ein HBC drauf installiert ist.
      Wenn auch limitiert und neuwertig, würde ich nicht den Neupreis für das Gerät zahlen. Bei 160/170 sähe die Sache schon anders aus, musst du aber selber wissen.

      Das gilt nur wenn für die Software Entgelt verlangt wird. Das ist hier nicht der Fall. Hier wird damit geworben dass kein Aufwand/keine Arbeit mehr nötig ist, um das Gerät mit CFW zu versehen.

      Egal wie einfach das Downgraden geworden ist, ein geringes Brickrisiko ist dennoch dabei. Und sollte es beim dg eines Neugeräts eintreten, hilft das dem Themenersteller wenig dass das eine Fatalität war und es bei tausenden anderen nicht passiert ist.

      Der Hyrule Edition ist ansonsten überall ausverkauft und wird oftmals für viel mehr angeboten. Aber es herrscht ja wie überall die "geiz-ist-geil"-Mentalität.

      189€+7-8€ fürs Ladegerät +10€ (oder evtl. mehr) ne größere Micro SD...Da landest du bei über 200€ und hast noch Arbeit vor dir.

      Ich bin der Meinung der Preis ist realistisch.



      Wii U 32 GB Premium


      PS 3 CECHC04 @CFW/OFW




      PS 4 Pro CUH 7116



      Moin Leute,

      also, für die jenigen die interessiert, wie die Sache ausgegangen ist....

      Die Konsole war wie im beschriebenen Zustand. Nach kurzem Funktionscheck war die Übergabe vollzogen.
      Zuhause habe ich dann die OVP studiert und siehe da: Eine Kaufrechnung mit Kassenbon von Saturn war mit dabei. (Kaufdatum im Juli 2016)
      Der Verkäufer schien mir etwas verpeilt.

      Dann die Konsole weiter Studiert: HBL drauf, aktuelle LumaCFW und ARM9LoaderHax auch installiert.
      Zu guter letzt, habe ich dann noch nach der MicroSD geschaut und es ist eine SanDisk Ultra II mit 128GB drin.

      So wie es aussieht habe ich mit dem Gerät wohl auch ein IPS-Display erwischt (was mir eigentlich nicht so wichtig war), wobei ich mir nicht sicher bin woran ich das nun zu 100% erkenne.
      Der Kontrast und die Farben bleiben jedenfalls bei Seitenansicht im Vergleich zum unteren Display gleich.

      Einzig nicht so schön ist, dass das Scharnier vom Display etwas zu viel Spiel hat, wodurch dieses leicht wackelt. Was man so im Netz liest, ist das wohl ein nicht seltener Produktionsmakel. Aber soooo schlimm finde ich das jetzt auch nicht.

      785nf schrieb:

      Eine Kaufrechnung mit Kassenbon von Saturn war mit dabei. (Kaufdatum im Juli 2016)

      785nf schrieb:

      Zu guter letzt, habe ich dann noch nach der MicroSD geschaut und es ist eine SanDisk Ultra II mit 128GB drin.
      Dann war das ja doch ein sehr guter Deal.

      785nf schrieb:

      Einzig nicht so schön ist, dass das Scharnier vom Display etwas zu viel Spiel hat, wodurch dieses leicht wackelt. Was man so im Netz liest, ist das wohl ein nicht seltener Produktionsmakel.
      Das ist soweit ich weiß Standard.
      »Nichts auf der Welt ist so gerecht verteilt wie der Verstand. Denn jedermann ist davon überzeugt, dass er genug davon habe.«
      – René Descartes (1596–1650)