Wii U Hacks und Homebrew offline nutzen dank haxchi + Mocha/Haxchi CFW

    • Tutorial
      Wenn du mit HBC den HomebrewLauncher der Wii U meinst, kannst du für den dieselbe SD-Karte wie die der vWii nehmen, da der HBC seine Dateien in einem anderen Ordner ablegt als der HBL. Ich würde trotzdem zur Sicherheit, bevor du einen der beiden Kanäle installierst, das Root-Verzeichnis von unbrauchbaren Dateien bereinigen.

      Was die HDD betrifft, kannst du für beides leider nicht dieselbe nehmen, da die Wii U diese in einem proprietären Format formatiert, welches die vWii nicht lesen kann.

      Viel Glück beim Installieren

      maxi7845 schrieb:

      Wenn du mit HBC den HomebrewLauncher der Wii U meinst, kannst du für den dieselbe SD-Karte wie die der vWii nehmen, da der HBC seine Dateien in einem anderen Ordner ablegt als der HBL. Ich würde trotzdem zur Sicherheit, bevor du einen der beiden Kanäle installierst, das Root-Verzeichnis von unbrauchbaren Dateien bereinigen.

      Was die HDD betrifft, kannst du für beides leider nicht dieselbe nehmen, da die Wii U diese in einem proprietären Format formatiert, welches die vWii nicht lesen kann.

      Viel Glück beim Installieren
      ja, sry. meine natürlich den HBL... :)
      das klingt doch schonmal super. DANKE für die info. eine SD-karte ist doch schonmal ein anfang. :P

      dann eben zwei HDDs... was meinst du denn mit "unbrauchbaren dateien"?

      ach ja, ein tool zum kopieren meiner spiele habe ich schon, aber was ist denn der beste usb-loader?

      bei der vWii habe ich den USB-Loader GX.... der passt ja perfekt zum Wii sytemmenü... gibts sowas auch für die Wii U???

      sry, aber bin gerad bissl verwirrt... so als Wii U newbie. :S
      Loader für die WiiU kenne ich eigentlich nur Loadiine. Ich würde aber empfehlen, die Spiele mit disc2app zu dumpen und dann ganz normal in den WiiU-Speicher oder auf ne WiiU-Platte zu installieren. Dann sind die Spiele ganz normal im WiiU-Menü zu sehen, wie eShop-Spiele, ganz ohne USB-Loader.

      Seit Mai 2016 finden auf Wiimmfi regelmäßig Mario-Kart-Wii-Wettbewerbe statt! Klick hier für weitere Informationen.
      Since May 2016, there are Mario Kart competitions / tournaments on Wiimmfi! Click here for more information.


      My Twitch


      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()

      Spielor schrieb:

      dann eben zwei HDDs...
      Mal zur Aufklärung, was alles so geht:
      Die vWii (Wii-Modus) braucht eine HDD, die optimalerweise mit FAT32 formatiert ist (32 K Clustergröße).
      Die Wii-Spiele schiebst du am besten mit dem Wii Backup Manager Build 78 auf die Platte.
      Für den Fall, dass du auch GameCube-Spiele mit Nintendont spielen möchtest, kommen diese in den Ordner USB:\games\Spielename\game.iso
      Nähere Infos findest du in entsprechenden Threads zu Nintendont.
      Das Problem bei einer Festplatte im FAT32-Format ist, dass die Wii U sie bei jedem Start in ihr eigenes proprietäres WFS-Dateisystem für die Wii U-Spiele formatieren möchte. Du kannst zwar jedes Mal auf "abbrechen" klicken (oder beim Konsolenstart B auf dem Gamepad gedrückt halten, um direkt in den vWii-Modus durch zu starten), aber um die nervige Meldung zu vermeiden, kannst du deine Festplatte, sobald sie fertig bespielt ist, mit einem Programm namens UStealth (Google ist dein Freund) vor der Wii U "verstecken".
      Nahezu alle vWii-Homebrews (inklusive dem Homebrew Channel, USB Loader GX, WiiFlow und Nintendont) sind inzwischen an UStealth angepasst und können eine so versteckte Platte ganz normal nutzen.

      Nun zu den Wii U-Spielen. Neben der Möglichkeit, dieses von Discs zu starten oder aus dem eShop zu installieren, gibt es zwei weitere Möglichkeiten (vorausgesetzt, du hast die Dumps bereits parat):
      1. Du installierst sie mit der Homebrew namens WUP Installer GX2. Damit landen sie, wie Leseratte schon sagte, auf deinem Startbildschirm und du kannst sie in Ordnern organisieren. Das Installieren erfolgt entweder in den internen Speicher der Wii U (8 GB bei weißer, 32 GB bei schwarzer Wii U) oder auf eine separate Festplatte (also nicht die, die du schon für die vWii nutzt), die du von der Wii U ins eigene Format formatieren lässt.
      2. Du nutzt eine Homebrew namens Loadiine, die ein Äquivalent zum USB Loader GX ist und Spiele - ohne, dass diese zuvor installiert werden müssen - direkt starten kann.
      Bei Loadiine musst du mit zwei Nachteilen leben: Im Gegensatz zur 1. Methode (installieren) kann Loadiine nicht jedes Wii U-spiel fehlerfrei ausführen, einige wenige sogar gar nicht.
      Der zweite Nachteil sind die sehr langen Ladezeiten, die mit Nintendos miesem hauseigenen FAT-Treiber zusammenhängen (da man Loadiine-Spiele nur von einem FAT-Medium aus starten kann).
      Wenn dich diese beiden Dinge nicht stören, hast du den Vorteil, dass du doch nur eine Platte brauchst.
      Die Wii U-Spiele im Loadiine-Format kommen nämlich entweder auf die SD-Karte (herkömmliche Variante) oder dank einer speziellen Version der Mocha Custom Firmware für die Wii U mit FAT32-USB-Unterstützung einfach mit auf deine vWii-Festplatte.
      Das "Problem" bei Letzterem ist aber noch, dass diese dann maximal 2 TB groß sein darf, da der Wii U-Modus maximal 2 TB zulässt.

      Mit besagtem Mocha-Build, WUP Installer GX2, ftpiiu everywhere, einer Custom Firmware und ggf. einer "Zwischenlagerungsfestplatte" im Wii U-Format gibt es sogar noch die Möglichkeit, auch installierte Wii U-Spiele von einer FAT32-Platte zu starten. Wir erinnern uns: Installierte Spiele haben den Vorteil, dass sie zu 100 % kompatibel sind, während Loadiine nicht alles abspielt. Es bleiben aber zwei Nachteile:
      1. Auch in diesem Fall darf die Festplatte maximal 2 TB groß sein (die 2 TB "müssen" also für Wii U-, Wii- und GameCube-Spiele genügen).
      2. Trotz Nichtnutzung von Loadiine sind in diesem Fall die Ladezeiten leider ähnlich langsam wie bei Loadiine, was auch hier am FAT-Treiber Nintendos liegt.
      Darüber hinaus ist diese Methode sehr kompliziert. Bei absolutem Interesse würde ich aber mal ein Tutorial schreiben, wie hierzu vorzugehen ist.

      Mein Tipp: Besorge dir eine beliebig große Festplatte für die vWii, formatiere sie in FAT32, richte sie ein, verstecke sie mit UStealth und besorge dir für die Wii U eine maximal 2 TB große Festplatte, lass sie von der Wii U formatieren und lass dann beide Platten dauerhaft eingesteckt. So mache ich es aktuell auch, trotz der Möglichkeiten, die der Mocha-FAT32-Build bietet.
      Die einzige App, die streikte, wenn zwei Festplatten zugleich eingehängt sind, war Nintendont und das ist inzwischen gefixt worden.
      also ich bin sprachlos. :)

      DANKE vielmals. das sind ziemlich genau viele der infos, auf die ich so gestoßen bin, und ich mir damit ein gefährliches halbwissen zusammengetragen habe.

      DU HAST ES SOEBEN PROFESSIONELL ZUSAMMENGEFASST UND ERKLÄRT!

      RESPEKT UND DANKE DAFÜR!

      werde jetzt mal schauen, aber eigentlich ist klar, welche option mir da besser gefällt. denke ZWEI hdds (ustealth) und WUP installer. :)

      welche HDD hast du denn für deine Wii U (kaufemppfehlung)??? habe hier so etwa 20 games liegen, die ich gerne alle auf einer platte hätte. :)

      Spielor schrieb:

      werde jetzt mal schauen, aber eigentlich ist klar, welche option mir da besser gefällt. denke ZWEI hdds (ustealth) und WUP installer.

      Das ist auch mein präferiertes Setup momentan. Wären die ganzen Limits nicht (schlechter FAT-Treiber, maximal 2 TB und 300 Symbole auf dem Homescreen im Wii U-Bereich) würden wohl alle zu einer Ein-Festplatten-Lösung streben.

      Spielor schrieb:

      welche HDD hast du denn für deine Wii U (kaufemppfehlung)??? habe hier so etwa 20 games liegen, die ich gerne alle auf einer platte hätte.

      Da bist du eigentlich relativ frei. Habe selten davon gehört, dass mal eine nicht funktionierte. Ergo kannst du entscheiden, je nachdem, wie viel Speicherplatz du brauchst. 20 Spiele sollten ja sogar "schon" auf 256 GB oder weniger Platz finden (je nachdem welche Spiele).
      Ich mag 2,5"-Festplatten ganz gerne, da sie nicht so viel Platz weg nehmen. Hierbei gilt aber zu beachten, dass die Wii U über die USB-Buchsen nicht so viel Strom zur Verfügung stellt, wie die Wii damals. Folglich müssen alle 2,5"-Festplatten über ein Y-Kabel betrieben werden und blockieren so leider 2 USB-Ports.
      Ohne groß Werbung machen zu wollen, empfehle ich die Firma WD. Die Passport-Reihe ist da ganz nett. Schlechte Erfahrungen hingegen habe ich mit Intenso und Trekstor gemacht, aber vielleicht hatte ich da einfach Pech.
      Im vWii-Modus gibt es das "Problem", dass einige Homebrew-Anwendungen unter einigen IOS-Versionen Probleme haben, eine Festplatte aus dem Sleep Mode zu wecken.
      Der USB Loader GX ist da so ein leidliches Beispiel. Wenn man dort nicht IOS58 einstellt, ist er bei vielen Laufwerken (allein bei zweien von mir) nicht im Stande, durch zu starten und die Spieleliste zu laden. WiiFlow hat da hingegen keine Probleme.
      Um hier also auf der sicheren Seite zu sein, solltest du hier eine Festplatte kaufen, die entweder keinen Sleepmode hat oder wo man ihn deaktivieren kann. Ich glaube, bei den MyBooks kann man das deaktivieren.

      lordelan schrieb:

      Spielor schrieb:

      werde jetzt mal schauen, aber eigentlich ist klar, welche option mir da besser gefällt. denke ZWEI hdds (ustealth) und WUP installer.
      Das ist auch mein präferiertes Setup momentan. Wären die ganzen Limits nicht (schlechter FAT-Treiber, maximal 2 TB und 300 Symbole auf dem Homescreen im Wii U-Bereich) würden wohl alle zu einer Ein-Festplatten-Lösung streben.

      Spielor schrieb:

      welche HDD hast du denn für deine Wii U (kaufemppfehlung)??? habe hier so etwa 20 games liegen, die ich gerne alle auf einer platte hätte.
      Da bist du eigentlich relativ frei. Habe selten davon gehört, dass mal eine nicht funktionierte. Ergo kannst du entscheiden, je nachdem, wie viel Speicherplatz du brauchst. 20 Spiele sollten ja sogar "schon" auf 256 GB oder weniger Platz finden (je nachdem welche Spiele).
      Ich mag 2,5"-Festplatten ganz gerne, da sie nicht so viel Platz weg nehmen. Hierbei gilt aber zu beachten, dass die Wii U über die USB-Buchsen nicht so viel Strom zur Verfügung stellt, wie die Wii damals. Folglich müssen alle 2,5"-Festplatten über ein Y-Kabel betrieben werden und blockieren so leider 2 USB-Ports.
      Ohne groß Werbung machen zu wollen, empfehle ich die Firma WD. Die Passport-Reihe ist da ganz nett. Schlechte Erfahrungen hingegen habe ich mit Intenso und Trekstor gemacht, aber vielleicht hatte ich da einfach Pech.
      Im vWii-Modus gibt es das "Problem", dass einige Homebrew-Anwendungen unter einigen IOS-Versionen Probleme haben, eine Festplatte aus dem Sleep Mode zu wecken.
      Der USB Loader GX ist da so ein leidliches Beispiel. Wenn man dort nicht IOS58 einstellt, ist er bei vielen Laufwerken (allein bei zweien von mir) nicht im Stande, durch zu starten und die Spieleliste zu laden. WiiFlow hat da hingegen keine Probleme.
      Um hier also auf der sicheren Seite zu sein, solltest du hier eine Festplatte kaufen, die entweder keinen Sleepmode hat oder wo man ihn deaktivieren kann. Ich glaube, bei den MyBooks kann man das deaktivieren.
      danke lordelan.
      habe heute die passport 1tb version bestellt. :)
      denke durch die flohmärkte werde ich bestimmt noch ein paar spiele dazubekommen. :)
      und wenn sich das so weiterentwickelt, dann purzeln die preise für wii u games immer weiter. :P

      DANKE fürs weiterhelfen!!!