Speichermedien

    • Offen

      Speichermedien

      Nachdem ich den HBC und den USB Loader GX installiert habe ich ein paar Fragen:

      1. Muss die SD Karte mit den Applikationen stecken bleiben (sonst scheint der USB Loader nicht zu starten) oder kann man die Software auch irgendwie fest auf der Wii installieren?
      2. Sofern auf der SD-Karte die Software zum Start des USB-Loaders verbleiben muss, scheint es ja ausgeschlossen, diese zeitgleich als Medium für die Sicherheitskopien meiner Spiele zu nutzen, da er ja für den Loader als FAT32 formatiert bleiben muss und ich häufig gelesen habe, dass sich eine NTFS Partition für die Sicherheitskopien bewährt habe.
      3. In Hinblick auf die Zugriffzeiten und den Anschaffungspreis scheint mir dann ein USB-Stick (mir reichen 64GB) als Speicher für meine Spiele die günstigste und schnellste Variante zu sein, ist das richtig?

      Vielen Dank für das gute Tutorial
      1. Theoretisch kann man einen USB-Loader auch fest auf der Wii installieren - die Spielecover sucht er dann aber immer noch auf SD/USB.
      2. USB-Loader können auch von FAT laden - ich bin mir aber gerade nicht sicher, ob das auch von SD geht oder nur von USB.
      3. Wenn dir 64GB reichen wird wohl ein Stick die bessere Lösung sein.

      Seit Mai 2016 finden auf Wiimmfi regelmäßig Mario-Kart-Wii-Wettbewerbe statt! Klick hier für weitere Informationen.
      Since May 2016, there are Mario Kart competitions / tournaments on Wiimmfi! Click here for more information.


      My Twitch


      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()

      Danke für die Rückmeldung. Um einen geeigneten Stick zu finden habe ich in die Übersicht der kompatiblen USB-Devices geschaut und bin irritiert darüber, dass zwar beim USB Loader GX-Tutorial die Empfehlung für eine NTFS Partition ausgesprochen wird, aber in der Übersicht die meisten Medien mit FAT32 zu funktionieren scheinen. Für einen, in meinem Fall gesuchten, 64GB Stick werden nur zwei Empfehlungen mit funktionierenden NTFS Partition aufgeführt, alle anderen laufen scheinbar besser unter FAT32. Wie ist das zu erklären und worin genau soll dann der Vorteil von NTFS liegen?
      Vorteil von NTFS: Keine 4-GB-Dateibegrenzung. Ist aber eigentich egal, USB-Loader können Spiele auf 2 Dateien splitten, wenn die zu groß werden.
      Vorteil von FAT32: Du kannst den USB-Loader auch neben den Spielen auf den Stick installieren.

      Deshalb werden Sticks wahrscheinlich eher mit FAT betrieben und NTFS erst gar nicht getestet. Das Dateisystem hat aber meines Wissens nach keinen Einfluss auf die Kompatibilität.

      Seit Mai 2016 finden auf Wiimmfi regelmäßig Mario-Kart-Wii-Wettbewerbe statt! Klick hier für weitere Informationen.
      Since May 2016, there are Mario Kart competitions / tournaments on Wiimmfi! Click here for more information.


      My Twitch


      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()