Exploit

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Programm zur Ausnutzung einer Sicherheitslücke
    Als Exploit bezeichnet man ein Programm, dass Fehler oder Sicherheitslücken ausnutzt, um in ein normalerweise geschlossenes System einzudringen und es zu manipulieren.
    Normalerweise sind Exploits bösartig, besonders die PC-Exploits, mit denen Hacker Viren in einen PC injizieren. Besonders auf Konsolen jedoch werden Exploits genutzt,
    um vom Hersteller unautorisierte Software (z. B. [lexicon]Homebrew[/lexicon] oder Jailbreakes) auf die Konsole zu installieren.

    Beispiele für Wii-Exploits sind der [lexicon]Twilight Hack[/lexicon], [lexicon]Bannerbomb[/lexicon] sowie alle anderen Programme, mit denen man den Hackmii-Installer oder andere Homebrew-Software ohne vorherigen Softmod installieren kann, jedoch nicht der [lexicon]Homebrew Channel[/lexicon], der durch Exploits installiert wird.

    Beispiel:
    Man benutzt auf dem Computer ein Textbearbeitungsprogramm. Man lade nun einen Text, der einen bösartigen Makro enthält. Dieser bringt das Programm zum Absturz und läd einen Virus herunter. Der Text mit dem Makro ist hier der Exploit.

    [wise=info]Zu diesem Inhalt gibt es nun einen Wiiki-Eintrag. Klicke Hier[/wise]

    12.335 mal gelesen