Brick

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Fehler im System verursacht durch unsachgemäße Benutzung oder fehlerhafte Software
    Ein Brick ist ein Fehler im System Menu der Wii.
    Brick bedeutet Ziegel oder Backstein, da die Wii nach einem solchen (meist) nichts mehr taugt und praktisch nur noch als Zigel (eben Brick) verwendbar ist.
    Er kann durch fehlerhafte wad-Dateien (Channels) verursacht werden. Ebenso entstehen Bricks durch Updates der Falschen Region, Strom- oder Internetausfall während eines Updates oder durch fehlerhafte Dateien im NAND-Speicher der Wii. Generell kann ein sog. Brick druch eine Unsachgemäße Verwendung von Tools (Homebrew) entstehen, der mehr oder weniger schlimm ist. Eine Liste soll zeigen, welche Arten des Brickes vorkommen können, und wie man diese beheben kann.

    1. Fullbrick
      Als Fullbrick wird der totalausfall der Wii (etwa nach einem FW Upgrade) bezeichnet.
      Er entsteht meist bei tiefen Eingriffen in's System (cIOSCORP, ect...)
      Generell gibt es bei einem Full-Brick wenig bis gar keine Hoffnung. Einen Lichtblick gibt es jedoch für diejenigen, die BootMii/Boot2 installiert haben.
    2. Banner-Brick
      Unter einem Bannerbrick versteht man einen Fehler im Wiimenü, der durch die Installation einer z.B.: beschädigten .wad entstanden ist.
      Man sieht zwar die Gesundheitswarnung, jedocht tritt danach eine Fehlermeldung auf.
      Mit den richtigen Tools kann man meistens die .wad deinstallieren und den Brick beheben
    3. Semi-Brick
      Der "harmlose" unter den Bricks wird Semibrick genannt und tritt gern im Systemmenü auf, wo er eine Fehlermeldung anzeigt wie etwa "Einige Systemdateien sind beschädigt, ect..."
      Nach einem Neustart der Konsole sollte das "Problem" behoben sein
    4. IOS-Brick
      Der neue Brick, seit es die vWii gibt, nennen wir den IOS-Brick. Dieser tritt auf, wenn man ein IOS für die Wii auf der vWii oder umgekehrt installiert. Dieses IOS ist dann nicht funktionsfähig und alle Spiele, Apps oder Sonstiges, was das IOS benötigt, laufen dann nicht mehr. Ist das IOS58 davon betroffen, läuft der HBC nicht mehr. Diesen Brick kann man beheben, wenn man vorher seine IOS von der vWii gesichert hat. Man installiert das gesicherte betroffene IOS einfach neu.
      Aber Vorsicht!!! Man muss sich genau merken, welches IOS man manuell installiert hat. Denn dadurch schlagen zukünftige Updates der Wii U fehl. Erst wenn man dieses gelöscht hat, kann man seine Wii U wieder updaten, das gleiche gilt beim initialisieren der Wii U.

    5.151 mal gelesen