CGB-CPU

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Name des Hauptprozessors des GameBoy Color
    Der CGB CPU ist eine Weiterentwicklung des DMG CPU der erstmals im GameBoy Classic und PIL (Play it Loud) eingesetzt wurde. Der Datenbus des CGB CPU ist weiterhin 4-Bit (8-Bit-Register (7 Stück insgesamt), 16-Bit-Adressregister) und unterscheidet sich somit nur geringfügig von seinem Vorgänger. Das Besondere des CGB CPU war seine Abwärtskompatibilität zum alten GameBoy. Der CGB CPU läuft bei GameBoy Color Spielen mit 8.4 Megahertz (Double Clock) und bei alten GameBoy Spielen mit 4,2 Megahertz (Single Clock). Der 32 kB große RAM und der 16 kB VideoRAM sind im CPU integriert, so wie ein 4-Kanal FM-Stereo Sound Generator. Der CPU war auch in der Lage sehr einfache 3D Grafiken wie z.B. einen Würfel zu berechnen, allerdings wurde dies nie in Spielen realisiert.

    1.109 mal gelesen