Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfehlung

    Dem von Twitter bekannten @qwertyoruiopz (Luca Tudesco der den Yalu-Jailbreak für IOS Entwickelt hat), hat sich nun Nintendos neue Heimkonsole vorgenommen und schon nach wenigen Tagen einen Exploit entwickelt. Der Nintendo Switch Exploit basiert auf einer Sicherheitslücke im WebKit Browser. Dieser ist wohl schon seit dem damaligen iOS 9.3 System bekannt. Warum Nintendo diese Lücke nicht von Anfang an geschlossen hat, bleibt allerdings offen. Bisher ist der Browser auch nur über Umwege zu erreichen.

    Momentan ist der Exploit allerdings nutzlos, da es noch keine Homebrew Software für die Nintendo Switch gibt. Dies wird wahrscheinlich auch noch einige Zeit dauern. Der erste Schritt Richtung Homebrew ist allerdings getan.

    Nintendo wird die Lücke sehr wahrscheinlich mit einem kommenden Update schließen. Man kann allerdings mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass weitere Sicherheitslücken entdeckt werden.

    Bis dahin bleibt abzuwarten, was in der nächsten Zeit an Homebrew für die Nintendo Switch entwickelt wird.






    Quellen

Kommentare 0

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.