introvertiert.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ich bin ein introvertierter Mensch. Das bedeutet, dass kaum eine Chance besteht, dass ich dich eventuell um Hilfe bitte, wenn es mir schlecht geht. Im Gegenteil, ich werde niemanden um Hilfe bitten. Man muss tatsächlich nach mir sehen. Ich möchte andere nicht mit meinen Problemen belasten, aber wenn du zu mir kommst, könnte ich dir genug vertrauen, um mir von dir helfen zu lassen.
    Ich werde mich zurückhalten, bis ich dich kennengelernt habe. Vorher wirst du mich nicht kennen lernen, denn ich lasse es nicht zu.
    Mein erster Instinkt ist es, zu verschwinden, wenn mir etwas nicht passt.
    Manche denken ich sei schüchtern, weil ich nicht so viel mit anderen spreche, aber das stimmt nicht. Sobald ich zu jemandem Vertrauen fasse, könnte ich demjenigen die Ohren fusselig reden und stundenlang über tiefgreifende Themen diskutieren. Wenn ich jemanden als Freund ansehe, kann derjenige sich sicher sein, für lange Zeit einen loyalen und guten Freund in mir gefunden zu haben. Doch bis ich jemanden als Freund bezeichne vergeht einige Zeit.Ich betreibe wenig Smalltalk, weil ich einfach nicht weiß worüber ich reden soll. Kommt eine Pause im Gespräch, dann bekomme ich schnell Panik. Ich höre lieber zu und analysiere. Manchmal wünsche ich mir sogar unsichtbar zu sein, einfach nur um anderen Menschen und deren Geschichten zuzuhören und dabei nicht total awkward irgendwo rumzusitzen. Ich kann einfach keine 5 Minuten mit jemandem über ds Wetter reden, dafür aber Stunden über Themen, die ich interessant finde.Partys meide ich, weil mich diese Menschenmengen einfach erschöpfen. Stattdessen sitze ich lieber zu Hause und tanke Energie. Trotzdem bin ich nicht anti-sozial! Ich brauche halt einfach viel Zeit für mich.
    Manchmal reagiere ich nicht auf Nachrichten, Chats oder Anrufe. Das soll bitte niemand persönlich nehmen, es bedeutet einfach, dass ich gerade nicht reden möchte.
    Verwechsele niemals meine Stille mit Ignoranz, meine Ruhe mit Akzeptanz und meine Freundlichkeit mit Schwäche.

    395 mal gelesen

Kommentare 8

  • shadowcha0 -

    Und warum liegt hier eigentlich überall Stroh?

  • Fei Long -

    Und was hat das jetzt mit Fußball zu tun?

  • Rebooto -

    Naja im Internet nachzulesen und sich dann selbst mit etwas zu diagnostizieren is ja grade total in Mode ^^
    Also glaub nich dem Internet was man haben könnte denn auf deine Beschreibung würden ebenfalls 5-6 Persönlichkeitsstörungen passen was ja ncht heißt das man diese auch hat. Es ist deine (und vermutlich auch von mehreren) Art dich auszudrücken bzw. mit menschen zu interagieren und ich glaube das das auf 60% des Forums zutrifft einfach weil es hier um Themen geht die für...ich sag mal Menschen die nich so schnell verstehen...schwierig sind und deshalb von diesen auch gemieden werden wenn überhaupt wird mal was nachgefragt.
    Also muss ja im Umkehrschluss bei denen die hier sind eine gewisse Grundintelligenz besitzen müssen und sich daraus meistens nur soziale Schwierigkeiten ergeben. Sei es dadurch, dass man einfach anders denkt und Dinge anders interpretiert als Leute mit einer geringeren Intelligenz und dieses "introvertiert" wie du es nennst einfach ein Selbstschutz wird um überhaupt weitermachen zu können.
    Ich werde zB immer mit Sheldon aus The Big Bang Theory verglichen einfach weil ich auch nich besonders viel für Emotionen überhabe, mir nicht gerne Meinungen bilden möchte und generell bei allem immer sehr objektiv bleibe. Das ist grade in der Schule nicht besonders hilfreich, da man dort leider sich selbst drosseln muss was echt schwer ist aber das "Schulsystem" ist ein anderes Thema...

  • shadowcha0 -

    Was ist den Phsycho? So ne Mischung aus Physisch und Psychisch? :D
    Aber das ist schon krass, dass die einem dann direkt sowas geben wollen oO

  • Fuffelpups -

    Me2, als ich mein Stammkrankenhaus gewechselt habe wollten die mir schon nen Psycho Doc und Phsychopharmaka andrehen, weil ich nicht so gesprächig war aber mir geht es gut und ich bin auch glücklich. (^_^)

  • shadowcha0 -

    Solltest du vielleicht wirklich tun. Ich bin auch nur zufällig über den Begriff gestolpert, und als ich mich dann darüber ein wenig schlaugelesen habe, kam mir mehr und mehr der Gedanke: "Das bist doch du, 1:1. Die reden von dir!". Und joar... :D

  • xXitsmeXx -

    Geht mir auch so. Der Gedanke, dass ich introvertiert sei, ist mir allerdings noch nie gekommen.
    Schätze ich muss mehr Infos darüber zusammensuchen... Fühl' mich wie ein Eichhörnchen im Herbst.

  • mrexodia -

    geht mir ungefähr genauso