Gewährleistung: Weniger Speicherplatz als angegeben - wieso & was nun?

      Gewährleistung: Weniger Speicherplatz als angegeben - wieso & was nun?

      Moin alle zusammen,

      ich habe hier ein neues ungebrauchtes Speichermedium, dass nicht den Speicherplatz aufweist, den es soll -> das ist doch ein Garantiefall (oder wie auch immer das Rechtlich korrekt heißt), oder?
      Bei einer angegebenen Größe von 1GB sollte im System (Level 0-Partition) dann doch auch 1GB (1.000.000.000 Byte) zu finden sein.
      Es werden aber nur ca. 0,85GB (851.000.000 Byte) angezeigt.

      Natürlich wird nicht immer das angezeigt, was auf der Verpackung eines Massenspeichers steht. Da wird einerseits Speicherplatz zur bereitstellung (FAT, NTFS, ext) benutzt, den man als Benutzer nicht verwenden kann, anderer Seits gibt es ein Problem bei der Angabe der Größe, da die Hersteller den Speicherplatz zu Basis 10 berechnen (103x3=1.0003=1.000.000.000Byte=1GB) und Systeme u.a. entweder komplett zur Basis 2 anzeigen und berechnen (210x3=1.0243=1.073.741.824Byte=1GiB) oder ganz schlimm beides vermischen (zur Basis 2 berechnen aber zur Basis 10 anzeigen), was wohl aber aus computerhistorischer Sicht ganz legitim ist.

      In diesem Fall kann beides Ausgeschlossen werden, da ich mir den Level0-Bereich angeguckt habe und die 851MB auserhalt der Umrechnungstolleranz liegen, selbst wenn man ganz böse rechnen würde.

      Damzufolge, da das Gerät nicht die Eigenschaften aufweist, zu denen es Verkauft wurde, sollte es doch ein Garantieanspruch seit!?!?

      MfG
      Timonson
      Der Teufel steckt im Detail.

      The post was edited 5 times, last by Timonson: Optik, zur Basis 2, Titel ().

      achmeddu wrote:

      Rechenfehler
      1 GB = 1024 MB

      Eigentlich nicht. Worauf beziehst du dich denn? Kann schon sein, dass ich mich irgendwo verschrieben habe...

      Falls du die komplette innere Logik meinst, habe ich im Beitrag erklärt:

      Timonson wrote:

      1.000.000.000Byte=1GB
      1.073.741.824Byte=1GiB

      Sonst noch interessant:
      Wikipedia: Byte - Vergleichstabelle
      Wikipedia: Datenmenge
      Der Teufel steckt im Detail.
      in deinem Link von " Wikipedia:byte…"
      steht doch eine Erklärung "Kapazitätsangaben bei Speichermedien" - das könnte doch eine Erklärung für dich sein ( wegen der Kapazitätangabe )
      die Industrie handhabt das so - eine etwas großzügige Auslegung eben ( zu Gunsten der Hersteller/Industrie)

      achmeddu wrote:

      das könnte doch eine Erklärung für dich sein
      Nicht wirklich.

      achmeddu wrote:

      die Industrie handhabt das so - eine etwas großzügige Auslegung eben
      Und da stellt sich mir die Frage, in wie weit die das dürfen? Da für mich die Sachlage eindeutig ist: Weniger Bytes als angegeben => Garantiefall.

      Denn selbst wenn die aufgedruckte Speicherkapazität des Massenspeichers dezimal berechnet wurde und als binär (mit GB) angezeigt wird, auch wenn das Betriebssystem quer denkt, kommt das mit dem Unterschied von 1.000.000.000 Byte auf 851.000.000 Byte nicht hin.

      Medium Label 1GB as 1GiB = 1.000.000.000 Byte | /(210)3x(103)3
      ≙ 1.000.000.000 Byte | /1.0243x1.0003
      ≙ 1.000.000.000 Byte | /1.024/1.024/1.024x1.000x1.000x1.000
      ≙ 1.000.000.000.000.000.000 (Byte) | /1.024/1.024/1.024
      ≙ 976.562.500.000.000 (Byte) | /1.024/1.024
      ≙ 953.674.316.406 (Byte) | /1.024
      Medium physisch = 931.322.574 Byte | /(210)3x(103)3
      ≙ 931.322.574 Byte | /1.0243x1.0003
      ≙ 931.322.574 Byte | /1.024/1.024/1.024x1.000x1.000x1.000
      ≙ 931.322.574.000.000.000 (Byte) | /1.024/1.024/1.024
      ≙ 909.494.701.200.000 (Byte) | /1.024/1.024
      ≙ 888.178.419.113 (Byte) | /1.024
      im System = 867.361.737 Byte

      Mindestens 867.361.737 Byte müssten nach dieser haarstreubenden Rechnung im System angezeigt werden. Es werden aber nur 851.000.000 Byte angezeigt. Und da kommt mein Problem:

      Wenn ein Hersteller sagt, dass ein Massenspeicher n Byte hat, der Kunde aber weniger als n zur Verfügung hat (also NICHT das bekommen hat, was ihm versprochen wurde), dann ist das doch ein Garantiefall der Art, dass eine Leistung nicht erbracht wurde und eine Ausbesserung verlangt werden kann, oder nicht? Haben die eine Tolleranz, dass die z.B. 1GB schreiben können, aber brauchen nur 0,9GB liefern?
      Der Teufel steckt im Detail.

      The post was edited 1 time, last by Timonson: Formatierung, Ende ().

      Wenn überhaupt wäre es ein Gewährleistungsfall gegenüber dem Händler. Garantie ist ne freiwillige Leistung des Herstellers und damit kann der quasi machen was er will.

      Je nachdem wo du das Teil gekauft hast kannst du da mehr oder weniger Erfolg mit haben. Ist dann die Frage, ob du da an einen Mitarbeiter gerätst der das Problem überhaupt kapiert, oder ob der dann nur sagt "ist doch immer so dass Platten etwas weniger haben als drauf steht".

      Ob sich das Theater aber bei nem 1GB-USB-Stick lohnt? Oder ist das ein anderes (teureres) Gerät? Wenn das kein normaler Massenspeicher ist sondern irgendein Gerät mit eingebautem Speicher (was weiß ich, Navi, MP3-Player, etc.) kanns natürlich sein dass da zwar 1GB Speicher eingebaut ist, aber halt noch ein gewisser Anteil für die Firmware drauf geht, genauso wie bei nem Smartphone noch ein Teil für Android selbst drauf geht.

      DevkitPro Archiv (alte Versionen / old versions): wii.leseratte10.de/devkitPro/
      Want to donate for Wiimmfi and Wii-Homebrew.com? Patreon / PayPal

      Dieser Beitrag wurde bereits 0 mal editiert, zuletzt von Leseratte ()

      1 GB ( = 1.000.000.000 Byte, wie der Hersteller rechnet ) sind aber 953 MiB (Betriebssystem), und offenbar werden laut den Angaben im Startpost ja nur 851.000.000 Byte gefunden an Datenträgergröße (entspricht etwa 811 MiB, davon noch abzüglich die Partitionstabelle und der Dateisystem-Index), was viel zu wenig ist für diese Ausstattung.


      EigenschaftWert
      Modell:PlayStation Vita Slim, WiFi, schwarz, PCH-2016
      System-Software:3.63
      Modell:PlayStation TV
      System-Software:3.63, Whitelist Database modified
      Software:7 Vita Cartridges, 9 Titel als PSN-Download (Stand: 10. November 2016)
      Currently playing:Akiba's Trip 2: Undead & Undressed (+ DLC)


      EigenschaftWert
      Modell:PlayStation 4 Slim, 1 TB, CUH-2016B
      System-Software:4.06
      Software:1 PS4-Disk, 3 PSN-Downloads (Stand: 22. Dezember 2016)
      Currently playing:Megadimension Neptunia VII (+ DLC)
      Backlog:Deponia, Fairy Fencer F: Advent Dark Force, Sword Art Online: Hollow Realization

      EigenschaftWert
      Modell:Nintendo 3DS XL Yoshi Special Edition (grün-weiß)
      System-Software:10.1.0-27E
      Software:5 Titel als 3DS-Cartridge, 8 3DS-Titel als Download, 4 Virtual-Console-Titel (Stand: 18. Oktober 2015)
      Flashkarten:SuperCard DSTWO (wird nicht im 3DS benutzt)
      Currently playing:Hatsune Miku: Project Mirai DX / Pokémon: Omega Rubin / Cave Story + (3DSWare)

      EigenschaftWert
      Modell:Nintendo GameCube PAL Silber
      Revision:DOL-001
      Zubehör:2 Controller (Purple + Silber, kabelgeb.), 1 MemoryCard (128 MB, BigBen Interactive), 1 Game Boy Player, Nintendo MultiAV-Kabel, RGB-Kabel
      Spiele:12
      Sonstiges:SD Media Launcher

      EigenschaftWert
      Modell:Nintendo Wii Weiß
      Systemmenü:4.1E
      Boot Loader:Fixed Boot Loader (boot1c) / Standard Boot Loader boot2 v4
      BootMii:IOS
      Priiloader:v0.4 rev80 DE
      HBC:1.1.2
      cIOS + MIOS:IOS222 (hermes v4), IOS249[38] rev19 / cMIOS v10 with integrated GameCube Backup Launcher v0.2
      USB Loader + Storage:USB Loader GX (1.0.x), uLoader 5.1, cfg USB Loader, Neogamma / ohne



      Leseratte wrote:

      Wenn überhaupt wäre es ein Gewährleistungsfall gegenüber dem Händler. Garantie ist ne freiwillige Leistung des Herstellers und damit kann der quasi machen was er will.

      Ich wusste, dass ich irgendetwas vertausche. Dann muss ich also zum Händler wegen Gewährleistung.

      Leseratte wrote:

      Ob sich das Theater aber bei nem 1GB-USB-Stick lohnt?

      In erster Linie geht es mir immer um das Prinzip. Ob, wie hier jetzt ein Tasch, letzten endes überhaupt sinn macht, steht an zweiter Stelle.

      Ehrlich gesagt sind die 1GB auch nur stellvertretend. Ich habe jetzt auch mal meine anderen Speichergeräte nachgeguckt bei denen mir aufgefallen ist, dass viele die gleiche Thematik aufweisen. Es wird weniger (wenn auch nur wenig, z.B.: 1Byte) angezeigt, als aufgedruckt. Nur sind diese schon lange in Benutzung, wessegen ich mich bei denen nicht festbeißen möchte. Ich halte in Zukunft mal ein Auge auf dieses Phänomen. [Selbstverständlich ist die Berechnung so wie hier.]

      StarWolf3000 wrote:

      abzüglich die Partitionstabelle und der Dateisystem-Index), was viel zu wenig ist für diese Ausstattung.

      Findest du es auch zu wenig, oder wie meinst du deinen Post?



      Ich danke euch schonmal bis hier hin.
      Der Teufel steckt im Detail.
      Jetzt mal eine Frage, woher hast du denn noch einen 1GB USB Stick aufgetrieben? Die sind doch schon alle ausverkauft. xD
      Mario Kart 8 Insider



      Clousuke wrote:

      Hauptsache vor @MetaKnight! :P



      • Weiße Nintendo Wii von 2008
      • Firmware: 4.1E. Black Wii-Menu.
      • cIOS: d2x cIOSv8, Hermes cIOS 5.1 MOD
      • BootMii: BootMii als IOS
      • Homebrew Channel: 1.1.2
      • SD Karten: 1x 8GB SDHC, 1x 1GB SD
      • Externe Festplatte: Ja
      • Dios-Mios (Lite): Ja
      • Priiloader: Priiloader German Mod v0.8
      • USBLoader: USB Loader GX (DM Support),CFG Loader

      Clousuke wrote:

      woher hast du denn noch einen 1GB USB Stick aufgetrieben?

      Timonson wrote:

      Ehrlich gesagt sind die 1GB auch nur stellvertretend.


      Ich hatte beim Erstellen dieses Threads nicht die genauen Zahlen im Kopf. Ich hätte auch 128GB nehmen können. Wäre dann z.B. auf 107GB gekommen, um meine Problematik und meine Frage zu schildern.
      Der Teufel steckt im Detail.