Brick nach Speicherfehler

    • Solved
      @Altarf Das beste wird wohl sein zumindest schon mal isfshax zu installieren, von da aus haben wir dann mehr Optionen, auch wenn es schlimmer wird und die Konsole nicht mehr bootet.
      Dir sollte aber bewusst sein:
      • es ist noch WIP
      • beim installieren von ISFShax gibt es ein gewisses Risiko (sollte sich aber in grenzen halten, es hat bisher auf 3 Konsolen funktioniert)
      • Standby Services und damit auch das Quickstart Menu funktionieren nicht mehr mit ISFShax
      • Das booten wird etwas länger dauern, da wir dann immer einen extra schritt brauchen um IOSU zu patchen, damit es mit ISFShax booten kann


      Für den Ersatz vom eMMC werden wir dann einen Teil der SD Karte verwenden (du darfst sie dann also nicht mehr im Betrieb entfernen und wir müssen sie entsprechend partitionieren.
      Wir haben dann ein paar Optionen:

      Zunächst mal können wir entweder nur den MLC (redMLC) oder MLC und SLC (redNAND) auf die SD verlagern. Ich wäre dafür nur den MLC zu verlagern, da dein SLC noch in Ordnung ist. Wenn Du aber sagst du willst zwei komplett unabhängige Systeme, dann können wir auch beides verlagern.

      Dann klonen wir das aktuelle System auf die SD Karte klonen. Der Vorteil da wäre alles bleibt so wie es ist, das ist aber auch gleichzeitig ein Nachteil, da wir so die gesamte Korruption mitnehmen. Alternativ installieren wir wir den MLC komplett frisch auf auf der SD. Dann ersparen wir uns das flicken der Fehler und das System ist dann komplett sauber. Außerdem werden wir so auf einfache Weise den SLC cache los, was die Performance verbessert. Wir sind dann außerdem in der Größe flexibel. Du könntest z.B eine 500GB SD karte nehmen und sagen du willst 400GB als MLC Ersatz und 100 als normale FAT32 SD Karte verwenden. Was du auf der externen Festplatte gespeichert hast, wird danach weiterhin funktionieren und save games, die du noch im internen speicher hast, lassen sich per SaveMii übertragen (oder aus einem mlc backup extrahieren).

      Wenn du damit einverstanden bist und mir sagst welche Variation du möchtest, würde ich mal die Dateien vorbereiten.
      Hi @Partitionator

      Danke für deine Anleitung aber das Thema ist für mich noch immer ein Buch mit sieben Siegeln. Nichtsdestotrotz habe ich mir letzten Black Friday schonmal eine Samsung 256GB EVO besorgt.

      Habe im Winterurlaub ein wenig Wii U gezockt und sie hatte wieder die ein oder andere Standard Fehlermeldung die das vor sich hin sterben erneut bestätigt.

      In diesem Jahr habe ich mir in jedem Fall fest vorgenommen die Konsole mit deiner Methode zu retten. Im Moment habe ich noch etwas zu viel Respekt davor weil da doch gewisse Risiken mit einhergehen. ich kenn mich halt null aus mit Homebrew und Co.

      Also ich denke den MLC frisch aufsetzen macht nachdem mehr und mehr Fehler aufgetreten sind durchaus Sinn. Was für eine Variante schlägst du im besten Fall vor und reichen die 256GB dafür auch?

      The post was edited 2 times, last by Altarf ().

      Ob 256GB reichen hängt davon ab wie viele spiele du installieren willst und wie groß die sind (aber USB Erweiterung funktioniert ja immer noch).

      Wenn ich dich richtig verstehe, willst du das mit isfshax und redNAND ohne löten machen? Da ist es ja in der Anleitung immer mit neu installieren. Die saves lassen sich ja transferieren.

      Ich würde dir raten auf jeden Fall schonmal ISFShax zu installieren, damit du safe bist, falls es schlimmer wird.
      Ja genau die Variante ohne löten als rein via SD Karte. Okay hab mal die Anleitung zu ISFShax gelesen aber nur die Hälfte verstanden. Was mach ich denn am Besten vor der Installation? Soll ich den MLC nochmal sichern? Würde gerne meine aktuellen bzw. zuletzt gespeicherten Save Games mitnehmen.

      Ich habe eigentlich wenig installiert (also von den GB her meine ich). Bleiben diese Spiele alle erhalten bzw. wie kommt man da später wieder ran? Meistens nutze ich noch CD´s und das wird ja weiterhin alles funktionieren einschließlich WiiVC oder? Nach ISFShax gibt es kein Zurück mehr oder?

      Da sind so unglaublich viele Fragen gerade.
      Sicher die Save Games mit SaveMii.
      Die eShop Spiele kannst du dann wieder neu aus dem eShop installieren.
      Discs funktionieren noch, aber ich würde dir dringend raten ein Backup von denen zu machen, da die bekannt dafür sind auszufallen. Und wenn Du die eh schon gedumpt hast, kannst, kannst Du die auch gleich installieren, wenn du eh schon so ne große SD karte nimmst.
      Mit WiiVC meinst du Wii Spiel die du über den eShop gekauft hast? Wenn ja musst Du diese dann auf USB installieren. Das muss dann auch keine Festplatte sein, dafür reicht auch ein USB-Stick, da die Wii spiele ihren Spielestand immer auf dem SLCCMPT speichern, es wird also nichts mehr geschrieben nach dem installieren, und wenn der USB abraucht ist auch nicht so schlimm, da du es ja neu installieren kannst und das savegame davon nicht betroffen ist.
      Falls du mit WiiVC VC titel meinst die du im Shop Kanal auf der vWii hast, die sind von all dem nicht betroffen und funktionieren ganz normal weiter.
      Mit ISFShax, kannst Du auch das alte System noch booten. Du kannst da sogar dual booten, wobei einige Einstellungen gemeinsam sind, da sie auf dem SLC sind.
      Für Save Mii brauche ich ne cfw wenn ich das richtig lese? Also ich habe aktuell nichts davon im Einsatz und ich kenne mich damit auch nicht aus. Ziehe ich die saves auf einen USB-Stick, weil da steht das die auf eine SD Karte gespeichert werden?

      Ich habe einige Spiele aus dem Wii U eShop u.a. auch Metroid Trilogy welches via vWii gestartet wird. Und ich habe noch die ein oder andere Wii CD wie z.B. Super Mario Galaxy, Metroid Other M und Zelda TP. Wenn das alles danach noch nutzbar ist, entspricht das genau meinem Wunsch. Im Wii eShop oder auf WiiVC habe ich demnach nichts gekauft.

      Habe ca. 15 Wii U Games auf CD. Wie kann man die dumpen bzw. muss das zwingend sein, kann ich die dann nicht so einfach via HB oder so runterladen?

      Wie teile ich die 256 GB am sinnvollsten auf? Für FAT32 248 GB, Rest NTFS?

      Altarf wrote:

      Für Save Mii brauche ich ne cfw wenn ich das richtig lese?
      Ja, du kannst dafür einfach aroma verwenden: aroma.foryour.cafe/
      Bei Base wählst Du alle 3 aus.
      Bei Aroma gibts nur das eine
      Und bei additional könnte FTPiiU später hilfreich werden.
      SaveMii kannst du dir aus dem HB Appstore runterladen: hb-app.store/wiiu/SaveMiiModWUTPort

      Das alles einfach auf die SD entpacken und dann kannst Du Aroma starten indem Du im browser auf u.wiidb.de gehst und dort HAXX auswählst. Danach findest Du die homebrew Applikationen im normalen Menü neben den spielen. Nach einem reboot ist alles wieder Stock.

      Ich würde dir aber raten als aller erstes ISFShax zu installieren um sicher zu sein: gbatemp.net/threads/how-to-set-up-isfshax.642258 Die savegames kannst Du auch noch danach sichern.


      Altarf wrote:

      Ziehe ich die saves auf einen USB-Stick, weil da steht das die auf eine SD Karte gespeichert werden?
      SaveMii speichert die spiele stände auf die SD Karte. Dieser SaveMii Mod hat auch die Option die Savegames auf einen Wii U formatierten USB Stick zu kopieren. Ich würde aber dazu raten die mindestens einmal alle auf die SD zu sichern und das auf den PC zu kopieren. Du kannst sie optional noch auf USB kopieren.

      Altarf wrote:

      Ich habe einige Spiele aus dem Wii U eShop u.a. auch Metroid Trilogy welches via vWii gestartet wird. Und ich habe noch die ein oder andere Wii CD wie z.B. Super Mario Galaxy, Metroid Other M und Zelda TP.
      Die Wii Discs funktionieren weiter wie gehabt. Die Wii Spiele aus dem eShop müsstest Du auf USB installieren, damit sie funktionieren. Alle anderen Spiele aus dem eShop (Wii U, N64 etc) funktionieren weiter wie gehabt, sowohl aus dem "Internen Speicher", der dann die zweite Partition auf der SD ist als auch von USB.
      Falls Du auf USB verzichten willst und alles auf der SD haben willst, gibt es auch die Möglichkeit die Wii eShop spiele in ISOs zu konvertieren und per USB Loader in der vWii von der FAT32 Partition zu spielen.


      Altarf wrote:

      Habe ca. 15 Wii U Games auf CD. Wie kann man die dumpen bzw. muss das zwingend sein, kann ich die dann nicht so einfach via HB oder so runterladen?
      Der legale weg ist die selbst zu dumpen, das geht mit wudd auch ganz einfach: github.com/wiiu-env/wudd/releases/tag/v1.2.2

      Altarf wrote:

      Wie teile ich die 256 GB am sinnvollsten auf? Für FAT32 248 GB, Rest NTFS?
      Das hängt davon ab was genau du vor hast. 248 für die FAT32 wäre aber schon sehr viel, da bleibt ja nichts mehr für die NTFS Partition, die dein neuer Interner Speicher wird.
      Die NTFS Partition sollte am besten so groß sein, dass Du alle deine Wii U titel (alles außer der Wii Spiele) dort rein installieren kannst, mit genug puffer für Updates und saves.
      Die FAT32 Partition sollte mindestens so groß sein (mit etwas puffer), wie dein größtes Wii U spiel, denn du wirst das Spiel auf die FAT32 Partition dumpen und von dort installieren.
      Wenn Du deine Wii Spiele per USB Loader von der FAT32 Partition spielen willst, sollte diese so groß sein, dass sie diese Spiele alle aufnehmen kann.
      Es besteht aber auch die Möglichkeit aus deinen Wii Discs sogennante "VC Injects" zu machen, diese verhalten sich dann genauso wie die Wii Spiele, die Du im eShop gekauft hast, Du musst sie also auf USB installieren und kannst sie dann aus dem Wii U Menü starten.
      Wenn Du nichts dagegen hast dass ein USB Stick hinten an der Wii U steckt (gibt ja welche mit recht kleinem Formfaktor) ist das mMn die schönere Lösung (aber die Injects zu erstellen ist etwas Arbeit). Wenn Du sagst alles soll von der SD laufen, du magst nichts extern stecken haben, musst Du nen USB Loader dafür verwenden. (Also klar du kannst sie weiterhin von Disc spielen, aber davon will man ja eigentlich weg)
      Hui das ist für einen Volllaien wie mich hart zu verstehen :arghs:

      ISFShax würde ich dann mal jetzt installieren. So wie ich das verstehe gibt es dazu wieder zig verschiedene Varianten dies zu tun. Genau das macht es mir jedes Mal so schwer das sicher zu verstehen bzw. umzusetzen. Also ich habe weder Tiramisu sonst noch was im Einsatz, demnach muss ich wohl über den Browser gehen falls der noch funzt und nur das für diesen Step auf die SD Karte schieben.

      Wenn ich die SD Karte später entferne und durch die mit deiner Vorgehensweise ersetze, ist also der Punkt ISFShax ohne SD Karte wohl auch erforderlich? Das würde auch wieder extra Schritte voraussetzen? Den Punkt mit dem Autoboot soll man ja auslassen.

      Wenn ich das Dumpen der Wii U CD mit einem Download umgehen kann, wäre das wohl wesentlich komfortabler. Ich bin kein Fan von Raubkopien aber nachdem der Support für die Wii U eingestellt wurde und ich mit dem eMMC Problem von Nintendo alleine gelassen wurde, möchte ich es mir auch nicht unnötig schwer machen.

      Okay dachte die Games werden an sich auf die FAT32 Partition installiert aber das dient also nur temporär für die Installation auf die NTFS Partition? Wie groß ist denn das größte Wii U Spiel falls ich wirklich dumpen muss.

      Bzgl. Wii Spiele CD/Download würde ich die lieber bzw. gerne auf der SD Karte haben und von dort nutzen.

      Danke btw. nochmal für die ganze Unterstützung!
      Du kannst die gleiche SD Karte für beides verwenden. Wenn Du die Aroma Dateien auf die ISFShax SD Karte kopierst, wird es dich legendlich fragen ob es die payload.elf ersetzten soll und da sagst Du einfach ja. Die payload.elf ist was vom Browser Exploit gestartet wird, wenn Du ISFShax installiert hast, brauchst Du die aus dem ISFShax Tutorial nicht mehr (Sie ist aber trotzdem in Aroma enthalten, du musst beim ausführen vom Exploit nur B gedrückt halten und fw_im_loader auswählen, das hat den gleiche effekt wie die payload.elf aus dem ISFShax tutorial).

      Und ja die datein auf den SLC kopieren schadet nicht, man kann sie aber vorrübergehend auch von SD laden.
      Jetzt verstehe ich gerade gar nichts mehr. Also wenn ich jetzt erstmal ISFShax installieren will mit der Browser Methode, dann kann ich Step 5., 7. und 8. überspringen richtig? Zudem habe ich noch eine Frage in den "wiiu" Ordner muss ich einen weiteren Ordner der "ios_plugins" heißt erstellen und dort die Wafel Dateien reinkopieren? Ich muss dann wenn alles geklappt hat quasi immer die SD Karte mit dem ganzen ISFShax Dateien in der Konsole haben. Möchte ich das nicht bzw. später die SD Karte mit dem MLC/SLC rebuild verwenden, muss ich den ISFShax Stuff in den SLC kopieren. Dafür brauche ich FTPiiU Everywhere und demnach auch Aroma und das wiederum braucht Tiramisu (zwecks Enviromentloader)? Das ist so dermaßen verwirrend das ich gerade nicht weiß wo vorne und hinten ist. :D
      Nachdem ISFShax installiert ist, braucht es 3 Dateien. Das fw.img (minute), den wafel core und den isfshax patch.
      Das fw.img wird zuerst im slc gesucht und wenn es dort nicht gefunden wird, wird es von der SD geladen.
      Woher die ios_plugins geladen werden, hängt davon ab was du dann im minute auswählst. Der erste eintrag (Patch slc) lädt sie vom SLC, damit dieser Eintrag funktioniert müssen sie auf den SLC kopiert werden.
      Der redNAND Eintracg lädt sie immer von der SD, für redNAND müssen diese dateien also auf der SD verhanden sein.
      Der dritte Eintrag (Patch sd) lädt die ios_plugins von der SD.
      Da die auch noch das alte System booten willst, ist es ratsam also sowohl das fw.img als auch die ios_plugins in den SLC zu kopieren.
      Wenn du dann redNAND auf einer anderen SD einrichtest, müssen dort also die ios_plugins vorhanden sein. Das fw.img brauchst du dort dann nur, falls es noch nicht im SLC installiert ist.

      Tiramisu brauchst du nicht, alles was du brauchst kommt da schon beim Aroma mit. Tiramisu brauchst du nur für alte homebrew, die in Form von elf dateien kam. Bei den Aroma Downloads ist der env loader schon dabei, genauso wie FTPiiU (als plugin), wenn du du es auswählst.
      Mit dem redNAND Eintrag meinst Du dann die rednand.ini? Bei der Aorma Seite stand halt, dass Tiramisu benötigt wird. Also selbsterklärend ist hier mal gar nichts zumindest wenn man Laie ist.

      Hab jetzt mal die redNAND SD Karte partitioniert aber es wird mir unter den Laufwerkbuchstaben trotzdem ein Buchstabe für die MLC/NTFS Partition angezeigt. FAT32 ist primär und NTFS ist logisch. Passt das?
      Hm die Anleitung für Tiramisu ist da wahrscheinlich nur verlinkt um den PayloadLoader zu installieren, damit man nicht jedes mal über den Browser exploit gehen muss. Da Du es auf dem alten System eh nur einmal starten musst um die savegames zu sichern und die ISFShax dateien zu kopieren. Du kannst es aber trotzdem permanent installieren (aber bitte erst nachdem ISFShax installiert ist). Zum installieren vom PayloadLoader brauchst du noch den PayloadLoader installer: github.com/wiiu-env/PayloadLoaderInstaller. Wenn du Aroma über den Browser gestartet hast, erscheint der im Wii U Menu. Damit kannst Du dann zunächst den PayloadLoader in die diese Sicherheits und Gesundheits Warnungs App installieren. Danach kannst Du einfach die App starten um Aroma zu starten. Unter Boot kannst Du dann im Installer auch auswählen dass Aroma beim start automatisch startet, solltest Du das wollen.

      Die NTFS Partition muss auch Primär sein. Logische Partitionen werden nicht unterstützt für redNAND.
      Reichen die 38GB für alle deine Wii Spiele? (Aber wichtiger ist es dass die NTFS Partition groß genug für alle Wii U spiele ist)

      Partitionator wrote:

      Nachdem ISFShax installiert ist, braucht es 3 Dateien. Das fw.img (minute), den wafel core und den isfshax patch.
      Das fw.img wird zuerst im slc gesucht und wenn es dort nicht gefunden wird, wird es von der SD geladen.
      Woher die ios_plugins geladen werden, hängt davon ab was du dann im minute auswählst. Der erste eintrag (Patch slc) lädt sie vom SLC, damit dieser Eintrag funktioniert müssen sie auf den SLC kopiert werden.
      Der redNAND Eintracg lädt sie immer von der SD, für redNAND müssen diese dateien also auf der SD verhanden sein.
      Der dritte Eintrag (Patch sd) lädt die ios_plugins von der SD.
      Da die auch noch das alte System booten willst, ist es ratsam also sowohl das fw.img als auch die ios_plugins in den SLC zu kopieren.
      Wenn du dann redNAND auf einer anderen SD einrichtest, müssen dort also die ios_plugins vorhanden sein. Das fw.img brauchst du dort dann nur, falls es noch nicht im SLC installiert ist.

      Tiramisu brauchst du nicht, alles was du brauchst kommt da schon beim Aroma mit. Tiramisu brauchst du nur für alte homebrew, die in Form von elf dateien kam. Bei den Aroma Downloads ist der env loader schon dabei, genauso wie FTPiiU (als plugin), wenn du du es auswählst.
      Hmm ich finde aktuell bzw. bei der Browser Version keine fw.img auf der SD Karte, auch nicht in den Aroma Dateien!? Also um das so einfach wie möglich zu halten installiere ich nun ISFShax mit dem Browser Weg Schritt 6. und danach kopiere ich auf die redNAND SD Karte in den FAT32 Ordner die ios_plugins Dateien wenn die so oder so auf der SD Karte sein müssen brauche ich das Prozedere für ISFShax kopieren in den SLC auch nicht.

      Beide Partitionen sind nun primär und ja die Größe lasse ich jetzt erstmal so. die Wii Spiele mach ich halt im Zweifelsfall dann doch von nem USB Stick. Für das größte Wii U Spiel sollten die 38,8 GB ja reichen.

      Also folgende Schritte werde ich nun durchführen:

      1. SD Karte (64GB) mit ISFShax zur Installation dessen.
      2. Anschließend hau ich auf die selbe SD Karte Aroma + SaveMii drauf um die Saves zu sichern.
      3. SD Karte (256GB) mit redNAND + fw.img + ios_plugins (2x wafel Dateien) + später Wii U Spiele + Saves ggf. mach ich da dann auch noch Aroma dann drauf.

      Ich versuche es mir so verständlich und einfach wie möglich zu machen. Das mischen diverser Software verwirrt mich komplett und macht es für mich lediglich schwerer das umzusetzen.
      Wie bekomme ich eigentlich Daten (Spiele, Saves) auf die NTFS Partition? Diese sieht man in Windows ja nicht.

      Eins noch, ich glaube mit der Gesundheits/Warn App hatte ich auch Speicherfehlermeldungen sobald ich diese versucht habe zu starten. Muss ich nochmal checken aber wenn dem so ist, kann ich den PayloadLoader evtl. nicht verwenden?

      Edit: Ah okay ich muss Schritt 5. für die Browser Variante auch runterladen was dann in die fw.img umbenannt wird. Okay das hatte ich nicht ganz gerafft ob das nur mit dem Tiramisu Browser benutzt wird aber das "|" heißt "oder" :facepalm:

      The post was edited 2 times, last by Altarf ().

      Altarf wrote:

      Hmm ich finde aktuell bzw. bei der Browser Version keine fw.img auf der SD Karte
      Die musst du auch dorthin kopieren, aus der ISFShax Anleitung:
      [Tiramisu | Browser] minute fw_encrypted.img from github.com/jan-hofmeier/minute_minute/releases and rename to fw.img


      Der ios_plugins ordner muss zudem auch im wiiu ordner auf der SD sein.


      Altarf wrote:

      Wie bekomme ich eigentlich Daten (Spiele, Saves) auf die NTFS Partition? Diese sieht man in Windows ja nicht.
      Die eShop spiele, installierst Du aus dem eShop. Die Disc spiele kannst Du nach dem dumpen mit wudd mit Hilfe von NUSspli Lite oder WUPInstaller GX2 installieren. Saves stellst Du mit SaveMii wieder her.


      Altarf wrote:

      Eins noch, ich glaube mit der Gesundheits/Warn App hatte ich auch Speicherfehlermeldungen sobald ich diese versucht habe zu starten. Muss ich nochmal checken aber wenn dem so ist, kann ich den PayloadLoader evtl. nicht verwenden?
      Dann wäre es besser von der erstmal die Finger zu lassen, du kannst ja den Browser exploit verwenden.
      Hi @Partitionator

      Ich verstehe aus dem "MLC Rebuilding" vom redNAND Guide nicht so recht woher die otp.bin auf der SD Karte herkommt und wie man den MLCRestoreDownloader extrahiert. Kannst Du mir hierbei bitte erneut helfen?

      Edit: Ah okay die OTP bekommt man durch ISFShax. Habe ISFShax gerade installiert, mal sehen ob das nun schonmal funzt. -> Hat funktioniert!
      Edit2: Antivir hat gerade bei Ausführung des MLCRestoreDownloader Alarm geschlagen und das Teil direkt in die Quarantäne gesteckt. Ist das normal?
      Edit3: Habe nun auf die ISFShax SD-Karte Aroma drauf gezogen und SaveMii aber nach dem Exploit komme ich wieder ins minute. Wenn ich dann das Wii U OS mit Patch sd starte, dann ist in den Apps nichts drin. Komisch war beim Kopieren von Aroma auf die SD, dass nichts überschrieben werden sollte. Hängt das damit zusammen?
      Edit4: Hatte die Base Dateien nicht runtergeladen... :rolleyes: Hab jetzt den Exploit gestartet und danach direkt auf die SaveMii App geklickt und die 37 (finde aber nur 33 Ordner? Ist doch der Batch Ordner oder?) Speicherstände auf die SD Karte geholt. War das richtig oder hätte ich Aroma auch einmal starten müssen?

      The post was edited 10 times, last by Altarf ().

      Also bei VirusTotal sagt nur einer "suspicious": virustotal.com/gui/url/e5fbb8c…06856a703be778d?nocache=1 (hav die 64bit Windows Version genommen). Und verdächtig wahrscheinlich auch nur deshalb, weil es etwas aus dem Internet herunter lädt.
      Wenn man ausführbare Dateien aus dem Internet runter lädt und ausführt, muss man immer dem Ersteller vertrauen. Xpl0itU ist jetzt auch nicht unbekannt und länger in der Szene. Besser wirds nicht, wenn man nicht gerade selbst den Quellcode durchgucken will und es von diesem kompilieren möchte. Irgend ein Tool brauchst Du aber um die ganzen Titel herunter zu laden.


      Sicher die Spielestände, die dir wichtig sind, am besten noch mal extra einzeln. Notfalls kannst Du ja aber auch noch mal ins alte System booten um noch was zu sichern falls es fehlt. Die Title IDs kannst Du hier den Spielen zuordnen: wiiubrew.org/wiki/Title_databa…030:_System_Applet_Titles

      The post was edited 1 time, last by Partitionator ().

      Partitionator wrote:

      Also bei VirusTotal sagt nur einer "suspicious": virustotal.com/gui/url/e5fbb8c…06856a703be778d?nocache=1 (hav die 64bit Windows Version genommen). Und verdächtig wahrscheinlich auch nur deshalb, weil es etwas aus dem Internet herunter lädt.
      Wenn man ausführbare Dateien aus dem Internet runter lädt und ausführt, muss man immer dem Ersteller vertrauen. Xpl0itU ist jetzt auch nicht unbekannt und länger in der Szene. Besser wirds nicht, wenn man nicht gerade selbst den Quellcode durchgucken will und es von diesem kompilieren möchte. Irgend ein Tool brauchst Du aber um die ganzen Titel herunter zu laden.


      Sicher die Spielestände, die dir wichtig sind, am besten noch mal extra einzeln. Notfalls kannst Du ja aber auch noch mal ins alte System booten um noch was zu sichern falls es fehlt. Die Title IDs kannst Du hier den Spielen zuordnen: wiiubrew.org/wiki/Title_databa…030:_System_Applet_Titles
      Ich hab Antivir einfach mal für nen Moment disabled und dann gings. Also erstmal muss ich sagen, dass Du und die anderen Cracks, die diese Möglichkeit rausgefunden haben echt der Hammer seid! Ich habe nun eine redNAND erstellt und alles funktioniert soweit :party: Das ist echt das Geilste was für diese kaputten eMMC Wii U´s gemacht werden konnte. Da könnt ihr echt stolz drauf sein. Ich bin gerade etwas extrem begeistert aber finde das einfach nur grandios :D

      Bekomme nur gerade meine Saves nicht auf die NTFS rüber restored. Also in SaveMii wird mir nicht der Restore Button angezeigt. Laut Youtube Vids sollte die Restore Möglichkeit auftauchen.Habe halt den ganzen "wiiu/backups" ordner auf die redNAND SD Karte kopiert aber irgendwie werden die nicht erkannt?

      Partitionator wrote:

      Schön zu sehen wenn es jemanden hilft.

      Du kannst mit der gleichen SD karte auch das alte System machen und noch mal versuchen ein neues backup zu erstellen. Sichere dabi jeden Titel einzeln, statt die batch Sicherung
      Ja das ist in jedem Fall genau die Lösung, die ich gesucht habe sprich ohne Löten oder rumfrickeln an der Platine.

      Einzeln muss ich mal testen, habe gestern Abend noch drei Save Games probiert aber hat auch nicht geklappt. Ich glaube das ist grundsätzlich etwas komplexer und man muss die Ordner Struktur neu auslegen. Finde ich seltsam, dass das nicht schon so mit dem Backup erfolgt sondern man scheinbar manuell Hand anlegen muss. Ist bei ~37 Saves natürlich ein enormer Aufwand aber was soll man machen. Muss jetzt erstmal noch bisschen recherchieren.

      RCCMichael wrote:

      wenn ja der nand dass Problem ist warum ersetzt man denn nand nicht und beschreibt ein neues nand wo gut ist und kein glump?
      Versteh die Frage nicht ganz aber der eMMC Speicher (Hardware) ist ja im Arsch. Da lässt sich nichts mehr einfach mal so ersetzen. Also nimmt man quasi ein frisches OS und spielt es auf die SD Karte als eMMC Ersatz. Wie gesagt, dass diese Möglichkeit gefunden wurde ist für mich zumindest eine technische Revolution! Es ist zwar in gewisser Hinsicht aufwendig aber bleibt alles auf Software Ebene.
      Hallo Freunde.

      ich habe hier eine wiiu der ersten Generation von meinem Schwager.
      ich bin gerade dabei mich durch die ganzen englischen Anleitungen von gba zu durchlesen.

      das Problem bei der wiiu ist denke ich soweit ich mich richtig eingelesen habe die defekte emmc.

      das gerät startet und nach dem Wiiu logo sagt es das es den Speicher formatieren muß und nach ca. 30 sekunden freeze.

      es wurde nix an der Konsole gemacht also kein Homebrew oder ähnliches.

      ich werde nun versuchen redNAND hinzubekommen.

      spiele die auf der konsole sind vom eshop kann ich nicht mehr raus holen oder? oder die speicherstände.
      Wenn du die Wii U Nintendo ID inkl. PW noch in kennst, ist das kein Problem. Kannst die dann auf dem redNAND mit frischem OS damit einrichten und ganz normal alles was vorher aus dem eShop bereits herunterladbar war erneut herunterladen. Ging bei mir astrein bisher!

      Bin jetzt nicht der Profi hier aber vielleicht lässt sich das alte System noch vom eMMC auf ne SD-Karte dumpen. Dann könnte man wohl die Saves noch raus bekommen.

      RCCMichael wrote:

      wenn ja der nand dass Problem ist warum ersetzt man denn nand nicht und beschreibt ein neues nand wo gut ist und kein glump?
      Man kann es natürlich auch wieder durch einen eMMC ersetzten, dafür müsste man aber BGA löten können und das ist auserhalb der Reichweite der meisten. Noch dazu müsste man erstmal einen passenden eMMC auftreiben. Neuinstallieren müsste man es aber trotzdem auf die gleiche Weise, der einzige unterschied hier ist, dass redNAND aktiviert ist.
      Hier hast du eine übersicht über die Optionen: gbatemp.net/threads/how-to-upg…ternal-memory-mlc.636309/


      Altarf wrote:

      Einzeln muss ich mal testen, habe gestern Abend noch drei Save Games probiert aber hat auch nicht geklappt. Ich glaube das ist grundsätzlich etwas komplexer und man muss die Ordner Struktur neu auslegen. Finde ich seltsam, dass das nicht schon so mit dem Backup erfolgt sondern man scheinbar manuell Hand anlegen muss. Ist bei ~37 Saves natürlich ein enormer Aufwand aber was soll man machen. Muss jetzt erstmal noch bisschen recherchieren.
      Das hat mich auch schon gestört. Du kannst auch noch die anderen Versionen von SaveMii testen.
      Wenn Du einen USB Stick and der Wii U formatierst, kannst Du über die Datenverwaltung auch die Saves dort drauf kopieren. Allerdings kann die Datenverwaltung immer nur den ganzen Titel kopieren, inklusive Update und dem Spiel selbst. Außerdem ist es problematisch, wenn der User eine andere ID hat.


      calibra24 wrote:

      das gerät startet und nach dem Wiiu logo sagt es das es den Speicher formatieren muß und nach ca. 30 sekunden freeze.
      Meinst Du die gleiche Meldung wie hier? Wii U friert nach dem Booten ein.
      Oder meinst Du diese hier?

      Oder meinst Du diese Meldung? psxtools.de/forum/index.php?thread/72686-wiiu-usb-loading/


      Bei leterer entferne mall alle USB Geräte von der Wii U.