Polymer optical fiber

      Polymer optical fiber

      Hallo,

      ich bin auf der Suche nach einer Möglichkeit ein Heimnetzwerk auf zu bauen, welches kabelgebunden ist und einen geringen Querschnitt der Kabel aufweist. Vor einiger Zeit bin ich dann auf POF gestoßen. Ich frage mich aber immer noch, ob solche Lösungsangebote nur innerhalb eines Herstellers funktionieren, oder es einen Standard oder Eigenschaften gibt, an dem man sich orientieren kann, da ich Angaben gefunden habe, wo Hersteller X 80 Meter und Hersteller Y 100 Meter, usw. geworben haben.

      Vereinfacht bei z.B. LAN über Cat.5e müsste man ja nur abgleichen, dass die Komponenten RJ45 unterstützen, dann kann man ja Netzwerkgerät 1 von Hersteller A, Netzwerkgerät 2 von Hersteller B und das Kabel von Hersteller C nehmen. Gibt es etwas dergleichen auch bei POF?

      Wenn ihr schon Erfahrungen mit dem Thema gemacht habt und Hersteller oder andere Lösungen empfehlen könnt, wäre ich sehr dankbar.

      MfG
      Der Teufel steckt im Detail.

      New


      Danke für den Link.

      Blitzur wrote:

      So wie ich das verstanden habe, kann POF immer eh nur eine Leitung ersetzen, also musst du zwangsläufig eh immer zwei Lan<->POF-Wandler-Geräte eines Herstellers als Sender und Empfänger kaufen.

      Hier hoffe ich, dass es nicht so ist. Was ich mir bis jetzt denke, dass es auf die Abmessungen der Leitung kommt, ob es Sim- oder Duplex ist und welche Wellenlänge benutzt wird? Aber nirgends finde ich eine klare Antwort :/ Es soll wohl Standards geben und erarbeitet werden, sowie eine Arbeitsgruppe zu IEEE 802.3bv

      Blitzur wrote:

      Oder gibt es sogar POF Switches?

      Ja
      Es gibt sogar SFP Lösungen dazu.
      Der Teufel steckt im Detail.