Pinned Bewertungen von A-Z

      Da mir aufgefallen ist, dass in der Emulationsszene Computer nur wenig Beachtung geschenkt wird, habe ich mich dazu entschlossen Euch den Amiga, der einen Blick auf jeden Fall wert ist, und der auch auf der Wii mit "WII UAE" grossartig läuft, näher vorzustellen.

      Zunächst mal zu diesem Computersystem und was Ihr davon erwarten könnt:

      Wir befinden uns in den Jahren der Mitt-80er bis zu den Mitt-90ern. Zunächst war es mal der geplante Nachfolger des Commodore64, ein, auch in deutschsprachigen Ländern, überaus populärer (Spiel-)computer, der zB später dem NES das Leben schwer machte. Der Amiga war also dessen Nachfolger bzw eigentlich DER "Luxus"-SpieleComputer dieser Zeit, den sich auch nicht so viele leisten konnten. Er war dementsprechend auch nicht ganz so erfolgreich wie der C64, aber, was die Grafik anbelangte, bahnbrechend.

      Und weil er auch in den 90ern noch bekannt war, war es auch dieselbe Zeit des SEGA Mega Drive und des Super Nintendo. So ist nun schon mal abgesteckt, was ihr von dieser "Maschine" erwarten könnt.

      Warum dieser Emulator jedoch so interessant ist, ist, dass es sich EBEN um einen Computer und nicht um eine Konsole handelt!
      Es gibt viele eigenständige Spiele, die nur auf dieser Plattform zu spielen waren/sind, und nicht wie bei Konsolen oftmals, dass man Spiele auch von anderen Systemen her kennt. Es erwartet Euch also ein ganz eigenes Universum an Spielen und sogar an Genres, die ihr so auf einer Konsole nie spielen könnt (Manager-Spiele zB)

      Nichtsdestotrotz gibt es ein paar Überschneidungen von Spielen anderer Systeme, die ihr als Konsolen- oder Retro-Emulationsspieler bestimmt kennt:

      • Zunächst mal gibt es einige Spiele des C64 hier in der Luxusvariante (Microprose Soccer, Great Giana Sisters,...)
      • Als der Amiga seine letzten Jahre erreichte, wurden PCs immer populärer, so ist es auch kaum erstaunlich, dass DOS-PC-Spiele auch auf dem Amiga erschienen sind (Wing Commander, Syndicate, MicroProse Formula 1 Grand Prix,...)
      • Auf dem Amiga erschienen einige 1:1-Atomatenhallen(Arcade-)Spiele-Umsetzungen, die man heute zwar mit MAME sehr gut emulieren kann, die man damals jedoch nur auf dem Amiga in derselben guten Grafik und Qualität auch zu Hause spielen konnte. "Toki" und "Pang" sahen auf den damaligen Konsolen und Computern weit schlechter aus als auf dem Amiga und in der Spielhalle.
      • und witzigerweise gibt es auch einige Überschneidungen mit der Konsole "PC Engine", die ja zumindest im deutschspr. Raum nicht sehr bekannt war (Mr. Heli, B.C.Kid, ...)

      Nicht alle Spiele des Amiga sind heute noch mit dem gleichen Spielspass zu geniesen wie damals, denn zB war der Amiga (neben sehr guten Shoot em ups) auch sehr bekannt für Racing-Games. Gerade in diesem Genre hat sich jedoch seither so viel getan, dass ihr damit wohl nicht mehr so ganz zufrieden sein werdet, obwohl diese Spiele damals Höchstwertungen bekamen und auch heute noch sehr populär sind bei Amiga-Spielern von damals. Aber diese schwelgen eben mehr in Nostalgie, als dass es für einen jungen Spieler von heute noch gleichermassen interessant sein könnte, daher ist es auch schwer Informationen über die Spiele des Amiga zu bekommen, die aus heutiger Sicht objektiv sind.

      Abgesehen davon, dass man auch bei Recherchen bzgl Amiga-Spiele von zB GameRankings und metacritic im Stich gelassen wird.

      ich hoffe diese Einleitung zu den folgenden Spieletests war okay und informativ
      und ich wünsche Euch Spaß beim Lesen der nun folgenden Reviews.
      Computer und Konsolen, die ich habe/mal hatte:

      Odyssey1 // Philipps G7000 (Odyssey2) // Spektravideo MSX // MSX // Nintendo NES // Commodore64 // Super Nintendo SNES // Commodore Amiga // SEGA Mega Drive // Nintendo Gameboy // Dos-PC 386 // Macintosh Performa PowerPC // Sony Playstation 1 // Macintosh G4 400MHz // Sony Playstation 2 // Mac iBook G4 800MHz // selbstgebautes Arcade-Cabinet // Nintendo Wii // Apple iMac 2.8 GHz // Apple iPhone

      The post was edited 2 times, last by philii ().

      Eigentlilch müsste mein erstes Review hier über die Turrican-Serie sein, oder Giana Sisters sein, oder R-Type oder Stunt Car Racer, oder oder...
      da diese wohl die berühmtesten Spiele sind, doch ich habe mich für die Pinball-Serie entschieden, da diese zumindest was die Grafik anbelangt viel besser zeigt, was man erwarten kann.

      Die Pinball-Serie war damals überaus bekannt und wurde v.a. auf den DOS-PCs, aber auch auf Amigas gespielt. Verantwortlich dafür war "Digital Illusions Creative Entertainment", die später von Electronic Arts aufgekauft wurden.

      Alle Teile der Pinball-Serie wurden mir Höchstwertungen der Fachpresse bedacht und sie ist eine der Spieleserien, die wohl auch heute noch, ohne die rosa Retrobrille aufsetzen zu müssen, im höchsten Maß empfehlens- und spielenswert sind. Tolle Tische und sehr gute Ballphysik

      Auf den Amiga gab es, soweit ich weiss, 4 Ableger der Serie:

      Pinball Fantasies
      Pinball Dreams
      Pinball Illusions
      Pinball Mania

      Pinball Mania und Pinball Illusions erschienen jedoch (auch) auf den besseren Amigas mit AGA-Grafik. Für Emulator-Spieler heisst das, ihr brauch dazu ein anderes, ein "besseres" BIOS um es am Emulator zum Laufen zu bringen (Diese Spiele erschienen also für den Amiga1200 (und gleichwertige), den ihr dann auch im Emulator auswählen müsst und das BIOS, welches im Romordner dann liegen sollte, heisst kick31.rom)

      Alle diese Spiele haben gleich mehrere Tische pro Spiel zu bieten!
      ausgewählt werden diese über die Funktionstasten F1-F2-F3 usw.

      Die weitere Tastaturbelegung dieser Spiele ist.
      "linke Shift-Taste" -> linker Flipper
      "rechte Shift-Taste" -> rechter Flipper
      "Tastatur Pfeil nach unten" -> Kugel abschiessen

      eine genaue Beschreibung der Tastaturbelegung findet man via Google mit den Stichwörtern "Name des Flippers" und "Anleitung".



      Pinball Fantasies



      Pinball Mania



      Pinball Dreams



      Pinball Illusions
      Computer und Konsolen, die ich habe/mal hatte:

      Odyssey1 // Philipps G7000 (Odyssey2) // Spektravideo MSX // MSX // Nintendo NES // Commodore64 // Super Nintendo SNES // Commodore Amiga // SEGA Mega Drive // Nintendo Gameboy // Dos-PC 386 // Macintosh Performa PowerPC // Sony Playstation 1 // Macintosh G4 400MHz // Sony Playstation 2 // Mac iBook G4 800MHz // selbstgebautes Arcade-Cabinet // Nintendo Wii // Apple iMac 2.8 GHz // Apple iPhone

      The post was edited 3 times, last by philii ().

      R-Type: ein Klassiker für die Ewigkeit

      Da ich mich offensichtlich gerade in Schreiblaune befinde (und auch auf eine Antwort bezüglich eines "Wii UAE"-Forwarder Channels warte ^^ )
      hier ein weiteres Review zu einem Amiga-Spiel.

      Dieses Mal habe ich ein Spiel gewählt, dass wohl vermutlich jedeR kennt, da es wohl kaum eine Plattform gibt, auf der dieses Spiel nicht erschienen ist: R-Type.

      "R-Type" ist Kult und begleitet die Spieler schon seit Jahrzehnten und wird immer wieder aufs neue für diverse Konsolen und Computer aufgelegt. Viel braucht man darüber eigentlich nicht schreiben. Es ist, neben der Gradius/Nemesis-Serie von Konami, wohl bis heute das beste Shoot'em up welches horizontal scrollt.

      Warum ich dieses ohnehin schon so bekannte Spiel gewählt habe?

      Es zeigt sehr gut, wozu der Amiga imstande ist und hilft so Leuten, die bisher vielleicht mit dem Amiga noch nicht in Kontakt kamen.
      Für mich ist die "R-Type"-Version, die beste, die je rauskam (zb empfinde ich diese besser als die Mega Drive oder die SNES-Version. Die Grafik ist hier einfach "schärfer/sauberer").

      Es gab natürlich auch "R-Type II" auf dem Amiga, welches ebenso empfehlenswert ist!


      R-Type



      R-Type II
      Computer und Konsolen, die ich habe/mal hatte:

      Odyssey1 // Philipps G7000 (Odyssey2) // Spektravideo MSX // MSX // Nintendo NES // Commodore64 // Super Nintendo SNES // Commodore Amiga // SEGA Mega Drive // Nintendo Gameboy // Dos-PC 386 // Macintosh Performa PowerPC // Sony Playstation 1 // Macintosh G4 400MHz // Sony Playstation 2 // Mac iBook G4 800MHz // selbstgebautes Arcade-Cabinet // Nintendo Wii // Apple iMac 2.8 GHz // Apple iPhone
      und "zuguterletzt" (für heute!) ein Spiel, welches wohl immer mit der Geschichte von Commodore verbunden sein wird.
      Ein Spiel, welches ich jedoch nicht gewählt habe, weil die Grafik so eindrucksvoll ist!

      Es handelt sich um ein Spiel aus der frühen Amiga-Zeit, da waren die Spiele grafisch noch nicht SO toll,
      und der Spielekatalog des Amiga war auch noch sehr an den Commodore64 angelehnt.

      Hier also die Luxusvariante eines Spiels, das wohl eigentlich eher vom C64 her bekannt ist
      und Konsolenspieler ohne Emulatoren wohl nie kennenlernen würden: "The Great Giana Sisters"

      Für Nintendo-Spieler ist es ausserdem interessant, da den Giana Sisters immer wieder vorgeworfen wurde, ein Super Mario Klon zu sein,
      und JAAA! das war es wohl auch :D

      Die Amiga-Version musste aus rechtlichen Gründen wegen dieser Ähnlichkeit nach kurzer Zeit sogar aus den Verkaufsregalen entfernt werden.


      Für Nintendo-Geeks vielleicht schwierig, denn an Mario kommt natürlich Nichts ran,
      aber dieses Spiel war damals SEHR populär und für nicht-Konsolen-Besitzer eine wirklich herausragend gute Alternative zu Mario.
      Auch das hier ist KULT!
      und wer auf Jump'n'Runs steht eindeutig wert es mal zu spielen.

      übrigens: grossartiger Song beim Intro und Level1.

      Wer es nicht kennt, ich würde anstatt zur C64- zur Amiga-Version greifen.

      Hier Videos zu beiden Versionen:



      Commodore Amiga Version

      Commodore C-64 Version
      Computer und Konsolen, die ich habe/mal hatte:

      Odyssey1 // Philipps G7000 (Odyssey2) // Spektravideo MSX // MSX // Nintendo NES // Commodore64 // Super Nintendo SNES // Commodore Amiga // SEGA Mega Drive // Nintendo Gameboy // Dos-PC 386 // Macintosh Performa PowerPC // Sony Playstation 1 // Macintosh G4 400MHz // Sony Playstation 2 // Mac iBook G4 800MHz // selbstgebautes Arcade-Cabinet // Nintendo Wii // Apple iMac 2.8 GHz // Apple iPhone

      The post was edited 1 time, last by philii ().

      Hallo, sehr schöner Thread vorweg^^

      Nun, ich als alter Amiga Fan der 1.Stunde, möchte auch eines meiner Top Amiga games vorstellen. Dieses hat mich bis heute geprägt, und ja..ich zocke es noch gelegentlich auf der WiiU im Emu. Also...Das Spiel heisst "SHADOW OF THE BEAST"!! Nun, dieses ist ein Action Side-Scroller mit Top Grafik, und Sau schwehr. Die Musik ist/wahr bahnbrechend und Grafisch Top. Erschienen sind noch Teil 2 und 3, die auf die gleiche Engine basieren.. Yo, schaut selbst und ran an den Controller^^

      Shadow of the Beast
      „Passwörter sind wie Unterwäsche. Du darfst sie keinen sehen lassen, musst sie regelmäßig wechseln und solltest sie nicht mit Fremden tauschen.“

      :luigi1: :sufu:

      :8px-Wiimote1.svg: :8px-WiiMote2.svg: :8px-WiiMote3.svg.png: :26px-Nunchuck_alternative.svg: :26px-Nunchuck_alternative.svg: :26px-Nunchuck_alternative.svg: :39px-ClassicController.svg: :wiiwheel: :23px-FrontSD.svg: :26px-WiiDrawing.svg: :47px-SensorBar.svg: