Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Ja die Windows- und Linux-User waren im Bereich PC-Tools für die Wii schon sehr verwöhnt. Einzig die Mac-OS-Nutzer standen hinten an und mussten zum Teil über erhebliche Umwege Tools nutzen. Dank dem Coder und Developer Nicolas Kick mit seiner Software Witgui, wird nun eine Unannehmlichkeit dem Mac-User genommen.

    Witgui ist, wie Wiifusion oder der WiiBackUpManager, ein Tool um seine Wii-Spiele bequem vom PC auf die Platte zu bringen, Spieledetails über gametdb.com zu beziehen und und und. Somit sind Mac-User nicht mehr nur an die Wii gebunden, oder müssen über virtuelle Maschinen die Platte verwalten, sondern können das nun bequem mit einem Tool für Ihr Betriebssystem erledigen.

    Als Grundlage nutzt Wiigui das Kommandozeilentool wit und wwt, welches von unserem Mario-Kart-begeisternden, serverkreierenden Foren-VIP Wiimm entwickelt und supportet wird. Neben WBFS und FAT als Dateisystem, steht es euch auch frei NTFS als Festplattenformat zu nutzen, dazu muss aber NTFS-3G auf dem MAC OS nachinstalliert werden.

    Für alle Mac-User die nun nicht länger warten können, gibt es unten den Link zu Witgui

    Zum Download


Kommentare 4

  • @Wiimm Wirklich? Wieso habe ich nie wie was gefunden? So 'n Mist. xD Hätte ich das nur früher gewusst... ^^
  • Ich hatte mal nach MAC-Gui's gesucht und nicht wirklich was gefunden. QT ist ja eine Programm um Gui's zu erstellen (arbeite ja selber mit dem Programmen bei der Arbeit) und Java, mmmhhhhh
  • Zitat von Mega Man: „Endlich gibt es auch mal Programme für den Mac!“ wit gibt es seit 2009 für den Mac, und witgui auch schon seit 2 Jahren. Zuvor davor gab/gibt es 2 andere GUIs (Java und QT), die beide auch unter Mac laufen.
  • Endlich gibt es auch mal Programme für den Mac! ^^ Da es sonst nur Windows- und Linux-Programme gibt, muss ich immer zu einem Kumpel rüberlatschen. Hoffentlich kommen bald mehr Tools für Mac. =)