Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Empfehlung

    Für die Fans der wohl bekanntesten Saga aus dem Hause Nintendo ziehen dunkle Wolken auf. Der Held und Protagonist Link, nein nicht Zelda, wird dieses Jahr nicht auf der Wii U sein Unwesen treiben. Wie der Director Eiji Aonuma in einem knapp zwei minütigen Video mitteilte, wird das langerhoffte Legend of Zelda nicht, wie erwartet, zum Weihnachtsgeschäft 2015 erscheinen. Das heißt für viele Fans, sie müssen weiter die bisherigen Games für Handheld und Co., wie das schon längst erschienene Remake von Majoras Mask für den Nintendo 3DS, spielen.
    Einer der Hauptgründe, die Eiji Aonuma in dem Video aufführt, sind neue Ideen und Möglichkeiten die den Entwicklern gekommen sind, wie aus diesem Zelda das ultimative Zelda werden könnte. Weiter wird erklärt, dass man sich nicht mehr am vorgegebenen Zeitrahmen halten würde und eher versuchen möchte so viele gute Ideen wie möglich umzusetzen. Einen konkreten Termin, wann denn nun das neue The Legend of Zelda erscheinen soll gibt es in dem offiziellen Video nicht. Offiziell heißt es sogar, der Erscheinungstermin habe keine oberste Priorität mehr.

    Doch nach dem Video gehen auch schon die wilden Spekulationen rund um den Helden und das Haus Nintendo los.
    Die erste Theorie besagt, dass es frühestens 2016 auf dem Markt kommen werde und gleichzeitig durch das Openworld-Gameplay auch das ultimative The Legend of Zelda werden soll.
    Eine etwas andere Theorie steht im Zusammenhang mit kürzlich veröffentlichen Aussagen von Satoru Iwata. Dieser äußerte sich zu der neuen Heimkonsole Nintendo NX, welche auf jeden Fall Überraschungen bieten soll. Hierbei gehen die Theoretiker davon aus, dass der neuste Zelda-Titel ein Crossover-Game sowohl für die Wii U, als auch für die NX werden könnte.
    Egal welche der beiden oben genannten Theorien zutrifft, schade ist, dass auf der kommenden E3 2015 von dem neuen Titel nichts zu sehen sein wird! Dies wurde durch Twitter-Beiträge von Nintendo-America, Nintendo-Deutschland und dem Miiverse-Beitrag von Eiji Aonuma bekannt gegeben.
    Was denkt ihr, welche Theorie trifft nun eher zu, liegen die bisherigen Theorien alle meilenweit daneben oder stecken die Illuminaten hinter allem?

    Für alle, die bisher noch nicht das Video gesehen haben, hier das komplette Video.

Kommentare 5

  • Zitat von baFh: „"Offiziell heißt es sogar, der Erscheinungstermin habe keine oberste Priorität mehr." Übersetzung: Zelda wird nun nurnoch für die nächste Konsole erscheinen, um diese zu promoten und zu pushen. Eine Wiiu Version wird es nicht geben! :cursing:
  • ich glaube auch nicht, das die Wii U ausgeladen wird. Denkt man mal an Zelda TP, da war es auch ein schmaler grad zwischen GC und Wii. Beide Konsolen haben aber TP bekommen. Ob Nintendo einen shitstorm auslösen will (oder unzufriedene Kunden), das weiß…
  • Das ist eine wage Behauptung. Ich glaube, dass die WiiU noch einen Ableger bekommt. Jede Konsole hatte mindestens einen.
  • "Offiziell heißt es sogar, der Erscheinungstermin habe keine oberste Priorität mehr." Übersetzung: Zelda wird nun nurnoch für die nächste Konsole erscheinen, um diese zu promoten und zu pushen. Eine Wiiu Version wird es nicht geben! :cursing:
  • Da habe ich genügend Zeit, mir ein günstiges Angebot für ne Wuu zu sichern ;)